Kinosommer

UCI Duisburg: Ab dem 17. Juni wieder Filme im Kino sehen

Das UCI Duisburg zeigt nach der Corona-Pause im Juni wieder Filme.

Das UCI Duisburg zeigt nach der Corona-Pause im Juni wieder Filme.

Foto: Jürgen Theobald / FUNKE Foto Services

Duisburg.  Noch im Juni öffnet das UCI Duisburg wieder. Beim Besuch im Kino gelten Testpflicht, Maskenpflicht, Abstandspflicht. Das sind die ersten Filme.

Das Duisburger UCI am Hauptbahnhof gehört zu den 22 Kinos der Kette, die am 17. Juni wieder öffnen. Auf die Leinwand kommt im Juni unter anderem „Cruella“, im Juli werden Action-Fans zum Beispiel mit „Marvel’s Black Widow“ bedient.

Mehr Lockerungen in Duisburg- Diese Regeln gelten ab Freitag United Cinemas International (UCI) ist Teil der Odeon-Gruppe. Deren Geschäftsführer für Südeuropa inklusive Deutschland, Ramón Biarnés, sagt: „Wir freuen uns darauf, die Magie des Kinos wieder gemeinsam zu erleben.“ Für die Kino-Standorte kündigt er „strenge Regeln und Maßnahmen zur Einhaltung von erforderlichen Maßnahmen“ an, um Infektionen mit dem Coronavirus zu verhindern.

In Duisburg ins Kino: Testpflicht, Maskenpflicht, Abstandspflicht

Die Sicherheits- und Hygienemaßnahmen in den UCI-Kinos sollen dieselben sein, die bereits bei der Wiedereröffnung im Sommer 2020 galten. Unter anderem gilt eine Test- und Maskenpflicht sowie das Abstandsgebot. Wer ins Kino gehen will, kann seine Tickets auch online buchen und kontaktlos bezahlen.

[Nichts verpassen, was in Duisburg passiert: Hier für den täglichen Duisburg-Newsletter anmelden.]

Im Juni können sich Filmfreunde freuen auf „Cruella“, „Catweazle“ und „A Quiet Place 2“. Im Juli gibt es Filme zu sehen wie „Fast & Furious 9“, „Marvel’s Black Widow”, “Peter Rabbit 2” und “Die Olchis”. Auch Konzerte, Sportveranstaltungen und Opern will das UCI wieder zeigen.

Hinter den Kinos liegt eine mehr als sechsmonatige Corona-Zwangspause. In Duisburg gibt es acht Säle mit insgesamt 2000 Plätzen. Aufgrund der Abstandsregeln dürften davon wie im Vorjahr nur rund ein Drittel belegt werden.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Duisburg

Leserkommentare (1) Kommentar schreiben