Alt-OB Josef Krings

Trauerfeier für Krings am 23. November in der Salvatorkirche

Zu Ehren des langjährigen Duisburger Oberbürgermeisters Josef Krings wurde bereits zu dessen Lebzeiten, 2009, eine Krings-Büste im Mercatorzimmer des Rathauses aufgestellt. Krings ist im Alter von 93 Jahren verstorben.

Zu Ehren des langjährigen Duisburger Oberbürgermeisters Josef Krings wurde bereits zu dessen Lebzeiten, 2009, eine Krings-Büste im Mercatorzimmer des Rathauses aufgestellt. Krings ist im Alter von 93 Jahren verstorben.

Foto: Friedhelm Geinowski

Duisburg.  Die Stadt richtet die Trauerfeier für Josef Krings am Samstag, 23. November aus. Die Beisetzung soll im engsten Familienkreis stattfinden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Stadt richtet die offizielle Trauerfeier für den langjährigen Oberbürgermeister Josef Krings (SPD) am Samstag, 23. November, um 15 Uhr in der Salvatorkirche aus. Das hat die Pressestelle der Stadtverwaltung am Dienstag mitgeteilt.

Die Beisetzung findet dagegen im engsten Familienkreis statt.

Die Stadt hat im Foyer des Rathauses am Burgplatz 19 ein Kondolenzbuch ausgelegt, in das sich Bürger täglich von 8 bis 18 Uhr eintragen können. Außerdem hat Oberbürgermeister Sören Link Trauerbeflaggung an städtischen Gebäuden in der Innenstadt angeordnet.

Am Sonntagabend war bekannt geworden, dass Alt-Oberbürgermeister Josef Krings (SPD) im Alter von 93 Jahren verstorben ist. Krings war von 1975 bis 1997 ehrenamtlicher Oberbürgermeister und ist Ehrenbürger der Stadt.

Zum Thema:

Duisburgs Alt-OB Josef Krings (93) ist tot

Alt-OB Josef Krings (93) ist tot – sein Leben in Bildern

Duisburg trauert um Alt-Oberbürgermeister Josef Krings

Krings wollte immer „für die Menschen vor Ort da sein“

„Jupp, du wirst mir fehlen“ – Genossen über Josef Krings

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben