PTA-Ausbildung

Tag der offenen Tür in Duisburg zur PTA-Ausbildung

PTAs können auch – wie hier Auszubildende – für die Herstellung von Kapseln  verantwortlich sein.

PTAs können auch – wie hier Auszubildende – für die Herstellung von Kapseln verantwortlich sein.

Foto: Veranstalter

Duisburg.  Wer über sich die PTA-Ausbildung informieren will, kann dies am Samstag, 12. November 2022, in der PTA-Fachschule Niederrhein in Duisburg tun.

Wer über sich die Ausbildung zur Pharmazeutisch–Technischen–Assistenz (PTA) informieren will, hat am Samstag, 12. November 2022, in der PTA-Fachschule Niederrhein in Duisburg die Gelegenheit dazu. Der Tag der offenen Tür findet von 11 bis 14.30 Uhr statt.

„Viele Menschen wissen nicht, dass sie meist beim Besuch in der Apotheke von PTAs beraten werden“, sagt Dr. Christoph Herrmann, Pressesprecher und stellvertretender Vorsitzender des Apothekerverbandes Duisburg/Niederrhein e.V.

Tag der offenen Tür zur PTA-Ausbildung in Duisburg

PTAs fertigen zudem individuelle Rezepturen. Sie seien häufig für die halbautomatische Salbenherstellung oder das Rühren einer Creme per Hand verantwortlich – aber zum Beispiel auch „für die Herstellung von Kapseln für einen herzkranken Säugling, für den es sonst keine passende Dosierung gibt“, so Herrmann.

[Nichts verpassen, was in Duisburg passiert: Hier für den täglichen Duisburg-Newsletter anmelden.]

Voraussetzung für die insgesamt zweieinhalb Jahre dauernde Ausbildung ist ein mittlerer Schulabschluss. Danach ist laut Herrmann ein Arbeitsplatz „im boomenden Gesundheitswesen garantiert“.

Die PTA-Fachschule Niederrhein, in der der Tag der offenen Tür angeboten wird, befindet sich im Hause des Gertrud-Bäumer-Berufskollegs, Klöcknerstraße 48-50, in Neudorf. Weitere Informationen gibt es online auf www.pta-fachschule-niederrhein.de.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Duisburg