Freizeit

Zum Lachen in den Huckinger Steinhof

Nils Heinrich kennt den Steinhof. Im Wohnzimmer probt er am 13. Juni den Aufstand.

Nils Heinrich kennt den Steinhof. Im Wohnzimmer probt er am 13. Juni den Aufstand.

Foto: Kerstin Bögeholz

Duisburg-Huckingen.   Wir haben das neue Comedy- und Kabarett-Programm im Duisburger Steinhof für die Monate Mai bis September zusammengefasst.

Manche Leute gehen zum Lachen in den Keller, manche in den Steinhof nach Huckingen: Der präsentiert sein Programm für die Monate Mai, Juni, Juli, August und September. Wir haben für Sie alle Comedy- und Kabaretthöhepunkte herausgesucht:

Stunk unplugged

Was machen Kölner Karnevalisten eigentlich außerhalb der närrischen Zeit? Sie zeigen Kabarett-Highlights und Lieder aus den letzten Jahren der Stunksitzung. Die zwölf Mitglieder des Kölner Ensembles „Stunk Unplugged“ sind die größte Kabarettgruppe Deutschlands und beehren den Steinhof am Samstag, 4. Mai, mit ihrem Programm „Stimmung bleibt“.

Alle Unsympathen dieser Welt, von Erdogan über Trump bis Kim, sind Thema, denn Stunk ist auch das: gezielte Majestätsbeleidigung. Beginn der Show ist um 20 Uhr, die Karten kosten im Vorverkauf 28 Euro, an der Abendkasse 33 Euro.

Zweimal René Steinberg

Ein gern gesehener Gast im Steinhof ist René Steinberg. Er tritt hier regelmäßig auf und trifft dabei wie immer auf drei Gäste. Am Mittwoch, 15. Mai, schauen Jens Heinrich Claassen, Doc Esser sowie Michael Hatzius & die Echse vorbei. Das Quartett präsentiert einen Mix aus Comedy, Talk und Kabarett – denn die Ereignisse der jüngsten Zeit können nicht unkommentiert bleiben. Los geht es um 20 Uhr, die Karten kosten 19,50 Euro.

Im September tritt René Steinberg ein weiteres Mal im Steinhof auf, und zwar am Freitag, 11., um 20 Uhr. Zu Gast sind dann die Kabarettisten Timo Wopp, Ingo Oschmann und Benjamin Eisenberg. Die Karten kosten ebenfalls 19,50 Euro.

Tierfreundin Daniela Ben Said

Daniela Ben Said hat ein Herz für Tiere: Am Freitag, 24. Mai, erzählt sie, was wir von ihnen alles lernen können. Hunde bieten nämlich Tipps für die Partnerschaft, Hühner Ratschläge für die Karriere und Esel Hilfreiches für das Selbstbewusstsein. Einige ihrer tierischen Freunde sind bei dem Auftritt dabei, etwa Kampfhund Frieda, Riesenschildkröte Morla und Bussard Banu. „Glück ist tierisch leicht“, heißt das Programm, Beginn ist um 20 Uhr. Die Karten kosten 20,50 Euro, an der Abendkasse 24,50 Euro.

Pointen von Nils Heinrich

Am Donnerstag, 13. Juni, tritt Nils Heinrich im Wohnzimmer des Steinhofs auf. Der Kabarettist „probt den Aufstand“, so der Name seines Programms, und bietet hinterhältigen Humor für Erwachsene, insbesondere bei Themen, von denen man nicht erwarten würde, dass sie Potenzial für pointierte Späße bieten. Los geht es um 20 Uhr, die Karten kosten im Vorverkauf 15 Euro, an der Abendkasse 17,50 Euro.

Das Leben der La Signora

Das Leben als Showgirl hat sich Carmela de Feo alias La Signora einfacher vorgestellt. Und während jeder Show stellt sie sich die gleiche Frage: Kommt jetzt der Durchbruch, oder ist es nur wieder der Blinddarm? Fest steht jedoch, dass La Signora nicht von dieser Welt ist, sondern eine Außeritalienische. Schräg wie der schiefe Turm von Pisa, farbenfroh wie die Sixtinische Kapelle, fertig wie das Colosseum, heißer als der Heilige Stuhl. Sie kommt vorbei am Freitag, 20. September, um 20 Uhr. Die Karten für „Die Schablone, in der ich wohne“ kosten im Vorverkauf 19 Euro, an der Abendkasse 22 Euro.

Schwimmen mit Bademeister

Subtil ist nicht gerade die treffendste Beschreibung für Bademeister Schaluppke, der den Steinhof am Freitag, 27. September, beehrt. Bei ihm gelten ganz klare Regeln: „Wer bei mir schwimmt und sich daneben benimmt, geht duschen. Und wenn ich sage‚ der Zehner bleibt zu, bleibt auch die Arschbombe unten.“ Bademeister Schaluppke erzählt vom Leben am Beckenrand in einem Kombibad in einem sozialen Brennpunkt Kölns. Los geht es um 20 Uhr, die Karten kosten 19 Euro respektive 22,50 Euro an der Abendkasse.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben