Was Sie über Bienen wissen sollten

Ein Bienenvolk besteht aus etwa 50 000 Bienen. In den Wintermonaten sind es weniger. In jedem Volk lebt genau eine Königin. Sie ist das einzige geschlechtsreife weibliche Tier im Volk und legt bis zu 2000 Eier am Tag - das ist mehr als ihr eigenes Gewicht.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein Volk mit 50 000 Bienen

Ein Bienenvolk besteht aus etwa 50 000 Bienen. In den Wintermonaten sind es weniger. In jedem Volk lebt genau eine Königin. Sie ist das einzige geschlechtsreife weibliche Tier im Volk und legt bis zu 2000 Eier am Tag - das ist mehr als ihr eigenes Gewicht.

Tod nach der Paarung

Den Bienenstock verlässt die Königin nur zur Paarung. Auf sogenannten Hochzeitsflügen paart sie sich mit den männlichen Drohnen. Die Drohnen sterben oft nach der Paarung, weil ihre Geschlechtsteile stark verletzt werden.

Rausschmiss der Drohnen

Die Drohnen sind alleine für die Paarung zuständig, sie produzieren keinen Honig. Die lebenden Drohnen werden von den weiblichen Artgenossen zum Ende des Sommers aus dem Bienenstock vertrieben. Draußen verhungern die männlichen Tiere, weil sie nicht in der Lage sind, Futter zu sammeln.

30 000 Blüten täglich

Das tun nur die Arbeiterinnen. Eine Arbeiterin kann am Tag bis zu 3000 Blüten besuchen. Die Bestäubung und Honigproduktion ist so anstrengend, dass die Arbeiterinnen nur wenige Wochen leben. Die Königin lebt mehrere Jahre .

Honigernte Ende Juli

20 bis 30 Kilo kann ein Imker jährlich pro Volk ernten. Das passiert meist in der zweiten Julihälfte. Die Imker können erst ernten, wenn keine Brut mehr in den Waben ist.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben