Drecksecken

Vermüllte Verkehrsinsel ist eine schlechte Visitenkarte

Rücksichtslose Linksabbieger werfen ihren Müll aus dem Fenster. Der Abfall liegt schon seit Monaten an der A-524-Abfahrt Huckingen.

Rücksichtslose Linksabbieger werfen ihren Müll aus dem Fenster. Der Abfall liegt schon seit Monaten an der A-524-Abfahrt Huckingen.

Foto: Michael Dahlke

Der Grünstreifen an der A 524-Abfahrt Huckingen verkommt immer mehr zur Müllkippe

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Duisburg-Huckingen. Der Grünstreifen an der A 524-Abfahrt Huckingen verkommt immer mehr zur Müllkippe. Während sie an der Ampel warten müssen, werfen rücksichtslose Linksabbieger in die Düsseldorfer Landstraße scheinbar alles,was sie nicht mehr brauchen können, aus dem Autofenster: leere Getränkedosen und Zigarettenschachteln und überhaupt alle Arten von Verpackungsmüll. Das läuft bereits seit Monaten so. Nicht nur Leserin Doris Schneider aus Huckingen, die täglich an der Ampel vorbei kommt, meint zurecht: „Ortsfremde bekommen dort einen negativen ersten Eindruck von Duisburg-Huckingen“.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (5) Kommentar schreiben