Tag der Kinderhospizarbeit

Huckingen.   Der Tag der Kinderhospizarbeit am morgigen Freitag soll den Kinder- und Jugendhospizdienst in den Fokus rücken. Er ist Teil des Malteser Hospizzentrums St. Raphael und feiert in diesem Jahr sein 10-jähriges Bestehen.

Der Tag der Kinderhospizarbeit am morgigen Freitag soll den Kinder- und Jugendhospizdienst in den Fokus rücken. Er ist Teil des Malteser Hospizzentrums St. Raphael und feiert in diesem Jahr sein 10-jähriges Bestehen.

Mit der Diagnose der unheilbaren Erkrankung eines Kindes ändert sich das Leben einer Familie von Grund auf. Denn die begrenzte gemeinsame Zeit ist ungemein kostbar für alle. Den erkrankten Kindern und Jugendlichen Zuneigung zu geben und zugleich die gesamte Betreuung zu organisieren, ist eine Aufgabe, die die Familien oft an die Grenzen der Belastbarkeit bringt.

Die Kinder- und Jugendhospizdienste bieten Familien Beratung und verlässliche Begleitung an. Sorgsam prüfen die Mitarbeiter dabei, welche individuellen Bedürfnisse die betroffenen Kinder und ihre Familien haben und bieten die Unterstützung an, die notwendig und gewünscht ist.

26 Familien werden betreut

Unter dem Dach der Malteser sind bundesweit 27 Kinder- und Jugendhospizdienste tätig. Geschulte ehrenamtliche Mitarbeiterinnen entlasten mit vielfältigen Angeboten die betroffenen Familien. Der Kinder- und Jugendhospizdienst des Malteser Hospizzentrums St. Raphael ist in Duisburg ein wichtiger Ansprechpartner für Familien mit schwersterkrankten Kindern. Zurzeit betreuen die Mitarbeiter im Duisburger Stadtgebiet und in den angrenzenden Städten 26 Familien.

Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik