Kindernachrichten

Start der Roboter-Olympiade im Süden

So könnte ein Roboter bei dem Wettbewerb dann aussehen: viele Legosteine und Kabel.

Foto: Stephan Eickershoff

So könnte ein Roboter bei dem Wettbewerb dann aussehen: viele Legosteine und Kabel. Foto: Stephan Eickershoff

duisburg-Huckingen.   Bei der World Robot Olympiade wird getüftelt. Beim Finale messen sich die Besten in Costa Rica. Die erste Runde startet im Mai im Süden.

Die World Robot Olympiade ist ein Roboter-Wettbewerb für Kinder und Jugendliche. Im Mai startet der Wettstreit für die Duisburger am Mannesmann-Gymnasium. Dann bauen die Mädchen und Jungen Roboter aus Legoteilen zusammen. Die werden so programmiert, dass die sie Aufgaben lösen können, zum Beispiel einer Linie zu folgen, die auf den Boden aufgemalt ist. Wer ins große Finale kommt, darf sogar bis nach Costa Rica, das liegt in Südamerika, reisen. Für die erste Runde gibt es noch einige Restplätze für Jugendliche zwischen 13 und 19 Jahren. Bis zum 10. März können sie sich noch anmelden unter worldrobotolympiad.de.

Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik