Spendenaktion

Spenden fürs Hospiz: Eisschwimmen im Bikini am Masurensee

Vor dem Eisschwimmen steht das Eisbrechen am Masurensee in Duisburg an. Foto: Lars Heidrich

Foto: Lars Heidrich

Vor dem Eisschwimmen steht das Eisbrechen am Masurensee in Duisburg an. Foto: Lars Heidrich Foto: Lars Heidrich

Duisburg.  Im Bikini sind Tapfere in den eisbedeckten Masurensee in Duisburg gesprungen und haben Spenden für das Hospiz St. Raphael gesammelt.

Eiskalte Spendenaktion in Duisburg

Bei Eis und Kälte sprangen Samstag mehrere Personen in den Masurensee und sammelten Geld für ein Duisburger Hospiz.
Eiskalte Spendenaktion

Frost zeigte das Thermometer an, als am Samstag ein dutzend Menschen in den Masurensee sprangen. „Wir mussten erst das Eis brechen“, sagt Jenny Soboll, die die Aktion organisiert hatte. Und zwar für den guten Zweck: Die Einnahmen der Spendenaktion kommen dem Malteser-Hospiz St. Raphael zugute.

Neben den mutigen Eisschwimmern waren noch rund 80 weitere Menschen an den See gekommen, um zu spenden. Das Ergebnis: Rund 1200 Euro gehen ans Hospiz.

Jenny Soboll hatte über die Facebook-Seite "Fiesta de la Rhein" zu der Aktion aufgerufen. Bäcker, Friseure, Sonnenstudios - viele Duisburger stellten in ihren Geschäften Sammeldosen auf, um zugunsten des Hospizes am St. Anna Krankenhaus Spenden aufzutreiben bei jenen, die nicht ganz so abgehärtet sind wie die tapferen Eis-Schwimmer.

Wer ebenfalls das Hospiz St. Raphael unterstützen möchte - die Daten für das Spendenkonto lauten: Sparkasse Duisburg, IBAN: DE31 350 500 000 200 207 207.

Auch interessant
Leserkommentare (1) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik