Seminar lehrt japanischen Schwertkampf

Huckingen.   Über die Volkshochschule können jetzt alle, die sich für asiatische Schwertkampfkunst interessieren, an einem Einführungsseminar teilnehmen. Bei der japanischen Schwertkunst wird nicht nur Präzision, Schnelligkeit und Kraft entwickelt, auch die Bewegungsästhetik und -harmonie wird beachtet. Ebenfalls werden Konzentration, Klarheit und Durchsetzungskraft trainiert.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Über die Volkshochschule können jetzt alle, die sich für asiatische Schwertkampfkunst interessieren, an einem Einführungsseminar teilnehmen. Bei der japanischen Schwertkunst wird nicht nur Präzision, Schnelligkeit und Kraft entwickelt, auch die Bewegungsästhetik und -harmonie wird beachtet. Ebenfalls werden Konzentration, Klarheit und Durchsetzungskraft trainiert.

In diesem Seminar üben die Teilnehmer den Umgang mit dem Shinai und Bokken, also dem Bambus- und dem Holzschwert. Dabei werden grundlegende Techniken, sowohl einzeln als auch mit dem Partner, vermittelt. Meditations- und Atemübungen runden das Programm ab. Sportbekleidung, Hallenschuhe und eine Decke sollten Teilnehmer mitbringen.

Dieses Anfängerseminar findet am 2. und 3. Dezember (Samstag und Sonntag) jeweils von 10.30 bis 13.45 Uhr in der Halle an der Albert-Schweitzer-Straße 64 statt. Kosten: 32 Euro, ermäßigt 24 oder 17 Euro. Weitere Informationen: www.vhs-duisburg.de (Kurs: SZ6780) oder 0203/ 283 27 75 (Rainer Wolf).

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik