Straßenbau

Mündelheimer Straße wird noch 2019 wieder zur Baustelle

Schon von 2016 bis 2018 war ein (anderer) Abschnitt der Mündelheimer Straße in Duisburg-Huckingen Baustelle. Dadurch kam es regelmäßig zu langen Rückstaus.

Schon von 2016 bis 2018 war ein (anderer) Abschnitt der Mündelheimer Straße in Duisburg-Huckingen Baustelle. Dadurch kam es regelmäßig zu langen Rückstaus.

Foto: Stephan Eickershoff / FUNKE Foto Services

Duisburg-Huckingen.  Zwei Jahre lang war die Mündelheimer Straße Baustelle. Noch dieses Jahr wird dort wieder gebaut – für 1,3 Millionen Euro. Was dafür gemacht wird:

Die Mündelheimer Straße wird noch in diesem Jahr wieder zur Baustelle: Dann wird der Abschnitt zwischen Schulz-Knaudt- und Graf-Spee-Straße saniert. Die Kosten dafür betragen knapp 1,3 Millionen Euro. Was dafür gemacht wird:

Fahrbahnbelag und Straßenentwässerung der Mündelheimer Straße weisen laut Verwaltungsvorlage „erhebliche bauliche Mängel“ auf, die Haltestellen sind nicht barrierefrei. Daher soll die komplette Fahrbahn einen neuen Asphaltaufbau erhalten und die Bushaltestellen barrierefrei umgebaut werden. Baubeginn soll noch im 2. Halbjahr 2019 sein. Weitere Details, etwa wie lange die Baustelle dauert und wie sie sich auf die Verkehrsführung auswirkt, sind noch nicht bekannt.

Die Bezirksvertretung Süd hat das Vorhaben in ihrer jüngsten Sitzung einstimmig beschlossen. Die Mündelheimer Straße war erst im März diesen Jahres nach zwei Jahren Asphalt- und Kanalarbeiten wieder uneingeschränkt für den Verkehr freigegeben worden.

Leserkommentare (2) Kommentar schreiben