Klinik-Kultur: Tina Teubner zu Gast in der BGU

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Buchholz. „Stille Nacht bis es kracht“, so lautet das Programm von Tina Teubner. Am Dienstag, 9. Dezember, ist die Kabarettistin damit in der Reihe „KlinikKultur“ in der Berufsgenossenschaftlichen Unfallklinik (BGU) zu Gast. Begleitet wird sie am Piano von Ben Süverkrüp.

„Zwei Stunden Tina Teubner sind so schön wie die erste Liebe, so böse wie die geheimsten Wünsche und so wirksam wie zwei Jahre Couch“, schreibt der Veranstalter zu dem Geschehen, das auf der Bühne in der Mehrzweckhalle an der Großenbaumer Allee 250 zu erwarten ist.

Natürlich geht es um Weihnachten. Tina Teubner, „studierte Melancholikerin mit starker Tendenz zu humorvollen Lösungen“, weiß: Wer den Weihnachts-GAU in all seinen Varianten schon vorher durchgespielt habe, sei gewappnet für das Fest der Liebe: Schenken, Essen, Trinken, Liedgut - all das im Angesicht des Erlösers: Diesen Wahnsinn überstehe nur, wer darüber lachen könne. Und wer selber kein Gedicht kenne, sollte wenigstens den Vortrag der Anderen stören.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben