Tiere

Katze findet Schlange im Treppenhaus eines Pfarrers

Kornnattern – hier ein Archivbild – sind Würgeschlangen.

Kornnattern – hier ein Archivbild – sind Würgeschlangen.

Foto: Herbert Höltgen/Archiv

Duisburg-Ungelsheim.   Die Pfarrerfamilie aus Duisburg hat die Schlange eingefangen und sie zum Tierarzt gebracht – bevor sie wusste, ob die Schlange giftig ist.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Miro heißt der Kater von Pfarrer Rainer Kaspers aus Ungelsheim. Und der blieb am Donnerstagmorgen plötzlich stocksteif im Pfarrhaus stehen und starrte auf die Treppe. Eine Schlange lag da im Haus der Pfarrer-Familie. „Beim ersten Blick habe ich gar nicht geglaubt, was ich da sehe. Deshalb habe ich gleich nochmal hingeguckt“, beschreibt Rainer Kaspers seinen ersten Kontakt mit dem Tier. Die rote Schlange sei auf den roten Fliesen sehr gut getarnt gewesen. Ohne Kater Miro hätte Kaspers die Schlange nicht so schnell gesehen.

Der Pfarrer rief seine Frau und seine Tochter dazu, um über die Situation zu beraten. Gemeinsam schnappten sie sich einen Eimer und einen Stock und versuchten, das Tier einzufangen – unter den aufmerksamen Blicken von Kater Miro. Ob die Schlange giftig ist, wusste die Familie zu dem Zeitpunkt noch nicht. „Angst hatte ich da nicht, das Tier war die ganze Zeit ruhig, und die Schlange ist ja auch ziemlich klein“, sagt Kaspers.

Erst beim Tierarzt stellt sich heraus: Die Schlange ist ungiftig

Als die Schlange im Eimer war, wurde der mit einem Handtuch geschlossen. Dann ging es mit dem Tier zum Tierarzt. „Die haben direkt festgestellt, dass die Schlange nicht gefährlich ist“, sagt der Pfarrer. Bei dem Tier handelt es sich um eine Kornnatter, also eine ungiftige Würgeschlange. Kornnattern sind aber nicht in Deutschland beheimatet. Das heißt, dass ein privater Halter wohl seine Schlange verloren hat. Auf Facebook postete Rainer Kaspers ein Bild der Schlange in die Ungelsheim-Gruppe, um den eigentlichen Halter des Tieres zu finden.

Nach dem Tierarztbesuch rief Kaspers beim Ordnungsamt an, um zu fragen, wie es mit der Schlange weitergeht. Die Antwort: ab ins Duisburger Tierheim.

Da hat die Schlange jetzt erstmal ein Zuhause gefunden, bis sich ein Halter meldet. Und Kater Miro? „Der sucht immer noch nach der Schlange im Haus“, lacht Rainer Kaspers, „der Kater ist sehr skeptisch, aber interessiert.“

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben