Sperrung

Kaiserswerther Straße wird drei Monate lang gesperrt

Die Stadtwerke führen ab Dienstag an der Kreuzung Kaiserswerther Straße/Am Knevelshof Arbeiten an Fernwärmeleitungen durch (im Bild eine andere Baustelle).

Die Stadtwerke führen ab Dienstag an der Kreuzung Kaiserswerther Straße/Am Knevelshof Arbeiten an Fernwärmeleitungen durch (im Bild eine andere Baustelle).

Foto: Tom Thöne/Archiv

Duisburg-Wanheim.   Die Stadtwerke bauen: Ab dem 16. April bleibt die Kaiserswerther Straße für drei Monate zum Teil gesperrt. Auch Buslinien werden umgeleitet.

Die Kaiserswerther Straße wird ab dem 16. April teilweise gesperrt. Grund sind Bauarbeiten, die die Stadtwerke Duisburg an Fernwärmeleitungen durchführen.

Die Arbeiten laufen im Kreuzungsbereich der Kaiserswerther Straße mit der Straße Am Knevelshof. Die Kaiserswerther Straße wird dazu in Fahrtrichtung Knevelshof im Kreuzungsbereich gesperrt und somit zur Sackgasse. Im zweiten Bauabschnitt ist die Straße Am Knevelshof zwischen Kaiserswerther Straße und Hausnummer 39 nur in Fahrtrichtung Kaiserswerther Straße benutzbar.

Für den Kraftverkehr werden Umleitungen ausgeschildert. Fußgänger und Radfahrer können die Straßen wie gewohnt nutzen.

Buslinien 940E, 942E und 942 fahren eine Umleitung

Die Straßensperrung führt auch zu Umleitungen bei den Buslinien 940E, 942 und 942E der DVG. Die Haltestelle „Beim Knevelshof“ in Fahrtrichtung Bissingheim wird auf die Angertaler Straße verlegt, gegenüber der Hausnummer 90. In Fahrtrichtung Huckingen wird die Haltestelle auf die Kaiserswerther Straße vorverlegt. Sie findet sich dort auf Höhe der Hausnummern 84a bis 86 a.

Die Stadtwerke rechnen mit einem Abschluss der Arbeiten Mitte Juli. Ebenso lange dauern auch die Busumleitungen.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben