Gute Vorsätze

Hier trainieren Sie sich fit und gesund fürs neue Jahr

Zumba oder Krafttraining, Tennis oder Badminton: Im XXL-Sportcenter ist das Sportangebot breit gefächert.

Foto: Tanja Pickartz

Zumba oder Krafttraining, Tennis oder Badminton: Im XXL-Sportcenter ist das Sportangebot breit gefächert.

Duisburg-Süd.   Sie wollen mehr Sport treiben, wissen aber nicht, wo und was? Unsere Übersicht über die Angebote im Duisburger Süden lässt keine Ausreden zu.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Jeder kennt sie, die guten Vorsätze für ein neues Jahr. Auf der Hitliste ganz oben steht wohl bei vielen die Verbesserung der Gesundheit: weniger Süßigkeiten, besseres Essen, alte Laster ablegen und vor allem – mehr Sport. Im Duisburger Süden ist zumindest Letzteres eigentlich nicht so schwierig. Die Gesundheit fördern und sich eine Bikini-Figur antrainieren – bei der großen Auswahl dürfte das doch kein Problem sein. Jetzt gilt es nur noch, den inneren Schweinehund zu überwinden, und dann los.

Das XXL-Sportcenter an der Straße Am Neuen Angerbach macht seinem Namen alle Ehre. Das Angebot ist breit gefächert, eben XXL. Im hauseigenen Fitness-Center werden Neulinge und Sportskanonen gleichermaßen betreut. Von der Körperanalyse bis hin zum Bodybuilding ist alles möglich. Kurse aus dem Bereich der Kampfkunst (Kung Fu, Kickboxen) ergänzen das Programm. Wer keine Kurse oder eine feste Mitgliedschaft möchte, kann sich beim Badminton, Tennis oder Squash verausgaben und stundenweise Plätze und Ausrüstung mieten. Sauna und Massage-Angebote dürfen auch genutzt werden. Weitere Infos gibt es im Netz auf:
xxl-sportcenter.de

Von Aerobic bis Yoga und Reha-Sport

Aerobic, Kindertraining und Crosstraining bietet das Fit-Point-Studio an der Kenia-Straße 31. Auch Rehasport gehört zu den Angeboten, ebenso wie Yoga und Pilates. Auch wenn bei den zuletzt Genannten langsame Bewegungen dominieren und es um Entspannung geht, kann man sicher sein, dass die Muskeln trotzdem brennen werden. Wer es gerne flotter mag und sich gerne zu Musik bewegt, der ist in den Zumba- und Kapow-Kursen gut aufgehoben. Infos zu Trainingszeiten und Gebühren gibt es auf:
fitpoint.de

Das Sport-Bildungswerk hat Angebote für jeden Geschmack in der ganzen Stadt zu bieten – natürlich auch im Süden. Für drinnen oder draußen, in der Luft oder zu Wasser. Auf der Internetseite (www.sportbildungswerk-nrw.de/duisburg) gibt es eine Übersicht über die einzelnen Kurse. Im Süden steht ein abwechslungsreiches Herz-Kreislauf-Intervallprogramm kombiniert mit einem Kraft-Work-out an Großgeräten und Funktions-Gymnastik auf dem Plan. Der Kurs geht über ein halbes Jahr (20 Termine), kostet einmal 110 Euro. Er findet im HKM-Betriebsarztzentrum an der Ehinger Straße 227 statt. Seinen Körper in Strandform bringen kann man beim Kurs „Body Styling“. Mit leichten Aerobic-Elementen wird das Herz-Kreislaufsystem angeregt, anschließend erfolgt Straffung/Kräftigung „am laufenden Band“.

Übungen zur Fettverbrennung finden im St.-Anna-Hospital, Albertus-Magnus-Straße 33, an 20 Terminen statt. Kosten: 110 Euro.
sportbildungswerk-nrw.de/duisburg

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik