Ostern

Hier gibt’s Osterfeuer und Eiersuche im Duisburger Süden

Zum ersten Mal gibt’s eine Eiersuchaktion für die Kleinen im Freibad Wolfssee.

Zum ersten Mal gibt’s eine Eiersuchaktion für die Kleinen im Freibad Wolfssee.

Foto: Ingo Otto

Duisburg-Süd.  Samstag, Sonntag und Montag können Sie Eier suchen. Eine Premiere ist dabei – und ein ungewöhnlicher Ort: die Eiersuche unter Wasser.

Ostereier über und unter Wasser, dazu leuchtende Osterfeuer – all das gibt es an den Ostertagen, von Karsamstag, 20. April, bis Ostermontag, 22. April, im Süden. Die Redaktion hat die wichtigsten Termine aufgelistet:

Schießen auf Holzhasen

In Schützenvereinen gehört das Ostereierschießen zur Tradition: Zu diesem lädt die St. Hubertus Schützenbruderschaft von 1911 am Karsamstag ein. Los geht es um 15 Uhr im Schützenhaus an der Ecke Saarner Straße Fichtenstraße. Im gemütlichen Rahmen wird mit Luftgewehr auf einen Osterhasen geschossen – natürlich auf einen aus Holz. Teilnehmen kann jeder, auch Neugierige, die noch nie ein Gewehr in der Hand gehalten haben. Es gibt auch etwas zu gewinnen, der Preis ist jedoch eine Überraschung. Gegen 19 Uhr entzünden die St. Hubertus-Schützen das traditionelle Osterfeuer.

Hier brennen Osterfeuer

Am Karsamstag findet das jährliche Osterfeuer des Duisburger Reitvereins 64 statt. Von 16 bis 17 Uhr veranstalten die Pferdefreunde ein öffentliches Ponyreiten mit Kaffee und Kuchen. Um 18 Uhr wird der Grill, um 19 Uhr das Osterfeuer entzündet. Adresse ist die Reitanlage des Biegerhofs, Spickerstraße 52.

Ein Osterfeuer brennt auch bei der St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft Huckingen, und zwar am Sonntag um 17 Uhr. Auf den Schützenplatz Im Ährenfeld sind die Huckinger Bürger, Freunde und Nachbarn aus allen Ortsteilen eingeladen. Vor Ort gibt es auch etwas zu essen und zu trinken.

Eier suchen und Hüpfburg

Wer bei der Ostereiersuche im heimischen Garten leer ausgegangen ist, kann sein Glück im Freibad Wolfssee versuchen. Am Ostersonntag und Ostermontag liegen hier zwischen 11 und 17 Uhr nicht nur bunte Eier aus, es gibt auch Kinderschminken, Hüpfburgen, eine Rutsche mit Bällebad sowie ein Bungee-Trampolin. Im Bistro stehen typische Freibad-Snacks bereit. Die Benutzung der Hüpfburgen kostet vier Euro, die des Trampolins 3,50 Euro. Bei schlechtem Wetter könnte die Veranstaltung allerdings ausfallen.

Unterwasser-Eiersuche

Beim Deutschen Unterwasserclub Duisburg versteckt der Osterhase die Eier nicht zwischen Büschen und in Blumenbeeten, sondern unter der Wasseroberfläche. In den Großenbaumer See abtauchen werden die Mitglieder des Tauchvereins am Ostermontag an der Buscher Straße 65. Um 11 Uhr fällt der Startschuss für die Ostereiersuche und die Jagd nach dem goldenen Ei, welches dem Finder einen zusätzlichen Preis beschert. Gäste sind eingeladen, die Faszination der Unterwasserwelt zu entdecken.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben