Freizeit

Gymnastik für Büro-Arbeiter und Übungen für Demenzkranke

Vor allem gesellige Folkloretänze stehen bei „Tanzen 50 plus“ auf dem Programm.

Foto: Archiv

Vor allem gesellige Folkloretänze stehen bei „Tanzen 50 plus“ auf dem Programm. Foto: Archiv

Duisburg-Süd.  Das evangelische Bildungswerk bietet viele Sportkurse für Senioren an. Bei manchen können die Teilnehmer sogar sitzen bleiben.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Das neue Jahr hat bereits begonnen, und mit ihm die Zeit der guten Vorsätze. Nicht selten geht es da um mehr Sport und ein gesünderes Leben, doch die Realität hat einen harten linken Haken. Im Alltagstrott aus Arbeit und Feierabendbierchen sind die Vorsätze schnell vergessen, doch das evangelische Bildungswerk schafft mit vielen Kursen im neuen Halbjahresprogramm „Fabian“ Abhilfe.

Beim Tanzen gemeinsam fit bleiben

Ästhetisch geht es im Kurs „Tanzen 50 plus“ im evangelischen Gemeindezentrum, Angerhauser Straße 91, zu. Donnerstags, vom 11. Januar bis zum 5. Juli, werden Folkloretänze und gesellige Tanzformen geübt, jeweils von 17.45 bis 19.15 Uhr.

Übungen für Kopf und Körper von Demenzkranken

Für Menschen mit leichter Demenz und für ihre Angehörigen bietet das Seniorenzentrum am Altenbrucher Damm 8 einfache Übungen an, um sowohl die Muskeln als auch die geistige Fitness zu fördern. Außerdem fördern die Übungen auch das soziale Miteinander. Der Kurs findet vom 15. Januar bis zum 25. Juni immer montags von 14.30 bis 15.30 Uhr statt.

Fitness-Kurse für den ganzen Körper

An gleicher Stelle, ebenfalls montags vom 15. Januar bis zum 25. Juni, geht es um die Stärkung der Rumpfmuskulatur, mit Übungen für die Bauch- und Rückenmuskulatur. Für die Beweglichkeit der Gelenke wird zwischendurch mit Handgeräten trainiert. Der Kurs findet jeweils von 17.30 bis 18.30 Uhr statt.

Den ganzen Körper nimmt das Angebot „Fit von Kopf bis Fuß“ ins Visier. Im evangelischen Gemeindehaus, Arlberger Straße 8, gibt es Gymnastikübungen, eine Nackenschule, eine Rückenschule, Beckenbodengymnastik und Fuß- und Venengymnastik. Die Gruppe trifft sich immer mittwochs von 18 bis 19 Uhr, vom 17. Januar bis zum 13. Juni.

Leichte Gymnastik im Büro und im Sitzen

Für alle Büromenschen gibt es den Kurs „Gymnastik mit dem Stuhl“. Selbstverständlich nicht nur für das Büro geeignet, laut Programm kann „mit leichter Gymnastik die Beweglichkeit“ bis ins hohe Alter erhalten werden. Die Anleitung dazu gibt es am Mittwoch, 9. Mai, um 17 Uhr im evangelischen Gemeindehaus, Am Böllert 21-23.

Gleich sitzen bleiben können die Kursteilnehmer im Kurs „Bewegung im Sitzen“, jeweils montags vom 8. Januar bis zum 9. Juli, immer von 18 bis 19 Uhr. Im evangelischen Gemeindehaus auf der Lauenburger Allee 21 geht es aber vor allem um den Spaß, nicht bloß um körperliche Ertüchtigung.

Dass Gehen nicht gleich Gehen ist, erklärt der Kurs „Born to walk“ im evangelischen Gemeindehaus, Blankenburger Straße 103. Am Mittwoch, 14. März, erklärt Sportlehrerin Birgit Höchter, wie facettenreich die natürlichste aller Fortbewegungsarten ist und mit welchen Tricks das Gehen auch im hohen Alter noch Spaß macht. Der Kurs beginnt um 15.30 Uhr.

<<< ANMELDUNG PER TELEFON UND INTERNET

Die vollständige Kursliste und Hinweise zur Anmeldung gibt es unter 0203/2951 2800. Auch im Internet kann man sich anmelden: auf ebw-duisburg.de

Das Heft mit allen Kursen liegt in den evangelischen Kirchengemeinden aus.

Die Preise variieren je nach Kurslänge und -inhalt. Einige Kurse sind allerdings auch gebührenfrei.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik