Fäll-Aktion

Duisburg: Baumfällung am Neuen Angerbach in Ungelsheim

Am Neuen Angerbach und an der Mündelheimer Straße werden ab dieser Woche Bäume auf einer Fläche von einem Hektar gefällt.

Am Neuen Angerbach und an der Mündelheimer Straße werden ab dieser Woche Bäume auf einer Fläche von einem Hektar gefällt.

Foto: DANIEL ELKE / Foto: DANIEL ELKE / FUNKE Foto Services

Duisburg-Hüttenheim/Ungelsheim.  Am Neuen Angerbach und auf der Mündelheimer Straße führen die Wirtschaftsbetriebe Duisburg ab dieser Woche Baumfällungen durch.

Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg fällen in der Woche ab Montag, 24. Februar, Bäume in Höhe des XXL Sportcenters, Am Neuen Angerbach 28, und auf der Mündelheimer Straße. Auf einer Fläche von einem halben Hektar werden nur die Bäume gefällt, die unmittelbar in der Böschung des Angerbach Deiches stehen. Die Bäume müssen aufgrund der Deichschutzverordnung und auf Anordnung der Bezirksregierung Düsseldorf weichen.

Die Bäume verhindern den Abfluss der Anger im Hochwasserfall und können für die Standsicherheit des Deichs ein Gefahrenpotenzial darstellen, heißt es Seitens der Wirtschaftsbetriebe.

Bäume auf Deichen sind verboten

Generell sind Bäume auf Deichen verboten. Bei den Bäumen handelt es sich um Ahorn, Buchen, Eschen, Weiden und Roteichen. Ersatzpflanzungen werden an anderer Stelle vorgenommen. Während der Fällarbeiten ist nur der Weg auf der rechten Seite des Angerbaches (in Fließrichtung) nutzbar.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben