Schul-Anmeldungen

Die meisten Schüler wollen auf die Gesamtschule Süd gehen

Recht leer könnte es im neuen Schuljahr an der Sekundarschule Am Biegerpark aussehen: Nur 44 von 445 Schülern des Duisburger Südens haben sich dort angemeldet.

Foto: Lars Fröhlich/Archiv

Recht leer könnte es im neuen Schuljahr an der Sekundarschule Am Biegerpark aussehen: Nur 44 von 445 Schülern des Duisburger Südens haben sich dort angemeldet. Foto: Lars Fröhlich/Archiv

Duisburg-Süd.   455 Schüler haben sich 2017 für eine weiterführende Schule im Duisburger Süden angemeldet. Die Sekundarschule interessiert dabei die Wenigsten.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Genau 455 Schüler haben sich zum Stichtag an den weiterführenden Schulen im Duisburger Süden angemeldet. Erstmalig gab es nur einen zentralen Anmeldetermin. Auf das Mannesmann-Gymnasium wollten in diesem Jahr 149 Schüler, im Vorjahr waren es 138. Auch im Duisburger Vergleich sind die Zahlen für die Gymnasien weitgehend gleich geblieben.

Einen starken Anstieg haben dagegen die Gesamtschulen zu verzeichnen. An der Gesamtschule Duisburg Süd waren es 262 Anmeldungen, geplant waren eigentlich nur 174 Aufnahmen. Für das kommende Schuljahr werden sechs fünfte Klassen eingerichtet, erhöht wird diese Zahl im Gegensatz zu anderen Gesamtschulen im Stadtgebiet aber nicht.

An der Sekundarschule Am Biegerpark rechnete man eigentlich mit 132 Anmeldungen. Tatsächlich waren es aber nur 44. Wie auch an den Sekundarschulen in Hamborn und Rheinhausen ist diese Zahl im Gegensatz zum vergangenen Jahr weiter rückläufig.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik