Karneval

Die KG Grün-Rot Duisburg-Neudorf feierte mit vielen Gästen

Stimmungskanonen: Das Duisburger Kinderprinzenpaar Prinzessin Maya I. und Prinz Luca II. besuchten die Prunksitzung der KG Grün-Rot Neudorf in Duisburg.

Stimmungskanonen: Das Duisburger Kinderprinzenpaar Prinzessin Maya I. und Prinz Luca II. besuchten die Prunksitzung der KG Grün-Rot Neudorf in Duisburg.

Foto: Tanja Pickartz / FUNKE Foto Services

Duisburg-Neudorf.  Neudorfs Karnevalisten feierten ihre Prunksitzung. Else Durka ist mit 101 Jahren mehr als dreimal so alt wie ihr Verein und feierte auch mit.

Frohsinn, Musik und Tanz: Die Prunksitzung der Karnevalsgesellschaft Grün-Rot Neudorf hat es immer in sich. Auch in diesem Jahr feiern die Neudorfer Jecken in der Aula der Gertrud-Bäumer-Schule in der Innenstadt ein närrisches Fest – und zwar so ausgelassen und freudig, als wäre es das allererste Mal. Auch nach 30 Jahren Vereinsleben sind die Jecken der närrischen Zeit nicht überdrüssig. Sie können – nicht nur an diesem Abend – gar nicht genug bekommen von Tusch und Tätää. Das gilt auch für das älteste Vereinsmitglied: die 101-Jährige Else Durka.

Auch im biblisch hohen Alter hat Else Durka das Datum der Prunksitzung ihres Herzensvereins rot im Kalender markiert. Seit 1994 ist die Grande Dame des Karnevals im Verein. Damals hatte sie Tickets für die Prunksitzung gekauft, die ihr allerdings gestohlen wurden. Als ihr der Verein die Karte kostenlos ersetzte, wurde sie aus Dankbarkeit Mitglied.

101-Jährige feiert in der allerersten Reihe mit

Mittlerweile ist sie nicht mehr wegzudenken aus dem Verein. Dass sie einen fest reservierten Platz in der Halle hat, versteht sich da von selbst. Else Durka sitzt ganz vorne, direkt an der Bühne. Platz eins, Tisch eins. Von diesem Ehrenplatz aus verfolgt sie ein wieder einmal buntes Programm.

Das bringt die vereinseigene Tanzgarde auf den Weg – und wie. Schon beim Einmarsch stehen die Jecken im Saal geschlossen auf und klatschen.

Als die Tänzerinnen loslegen, gibt es schon bei diesem ersten Programmpunkt kein Halten mehr: Viele Gäste, die im Saal weiter hinten sitzen und trotzdem alles ganz genau sehen wollen, springen kurzer Hand auf ihre Stühle und jubeln den Akteuren auf der Bühne von oben zu.

Nach den Ehrungen einiger langjähriger Mitglieder trifft – mit leichter Verspätung – Kinderprinz Luca II. mit Prinzessin Maya ein. Unterstützt von ihren Paginnen Celina und Jana brennen sie ebenfalls ein Feuerwerk der guten Laune ab und werden mit stehenden Ovationen gefeiert.

Danach geht es Schlag auf Schlag. Die befreundeten Vereine Alle Mann an Bord aus dem Duisburger Süden und die Karnevalisten der KG Rote Husaren Mannheim sorgen ebenso für Stimmung wie Prinz Sascha und die Playbackshow Kaputtnix.

Geldspende in Höhe von 2555 Euro für das Kinderhospiz

Dass dabei die Technik versagt und zeitweilig der Strom ausbleibt, kann die Jecken nicht zurückhalten: Sie improvisieren und sorgen so für noch größeren Jubel. Die Grün-Roten feiern auch immer für den guten Zweck. In jedem Jahr sammeln sie bei den Veranstaltungen für eine Einrichtung in Duisburg, der bei der Prunksitzung eine oftmals satte Spendensumme überreicht wird. In diesem Jahr bedenken die Narren das Kinderhospiz St. Raphael in Huckingen mit insgesamt 2555 Euro. Auch dafür feiern sich die Mitglieder des nunmehr drei Jahrzehnte alte Vereins ganz zu recht selbst und jubeln ordentlich.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben