Radarfalle

Der Blitzer an der B 288 wurde schon wieder beschädigt

 Die Blitzsäule an der B 288 bei Mündelheim  wurde schon wieder demoliert. Ob ein Zusammenhang mit den Vorfällen der letzten Monate besteht, ist noch unklar.   

 Die Blitzsäule an der B 288 bei Mündelheim wurde schon wieder demoliert. Ob ein Zusammenhang mit den Vorfällen der letzten Monate besteht, ist noch unklar.  

Foto: Dirk R. Schuchardt

Duisburg-Mündelheim.   Erneut ist der Blitzer bei Mündelheim außer Betrieb. Stadt wartet auf Ersatzteile. Zusammenhang mit Vorfällen der letzten Monate ist unklar.

Die Blitzsäule an der B 288 ist wieder außer Betrieb. Erneut hat ein Unbekannter die Anlage mutwillig beschädigt. Wann der Blitzer wieder in Betrieb genommen wird, ist nicht klar.

„Derzeit warten wir auf Ersatzteile, um das Gerät reparieren zu können“, antwortet eine Stadtsprecherin auf die Anfrage der Redaktion. Die Stadt Duisburg hat Anzeige gegen Unbekannt erstattet. Ob der aktuelle Vorfall mit den Zerstörungen aus den letzten Monaten in Zusammenhang steht, ist dabei nicht klar.

. Die Anlage musste erst aufwendig gereinigt werden, eher sie wieder scharf gestellt werden konnte.

Schilder aus der Verankerung gerissen

Ende letzten Jahres wurden zweimal die Tempo 50-Schilder aus dem Boden gerissen. Auch daraufhin musste der Blitzer zeitweise ausgeschaltet werden.

. Durch diese gewaltsamen Aktionen ist inzwischen erheblicher Sachschaden entstanden.

Leserkommentare (6) Kommentar schreiben