Sommer am See

Der beliebte Sommer am See geht in die fünfte Runde

Der DJK-Vorsitzende Frank Skrube (rechts) freut sich über den Besuch von Yah Oh, Gewinner des Supertalents 2015, beim Sommer am See. Joanna Walko wird die Models bei der großen Modenschau ausstatten

Der DJK-Vorsitzende Frank Skrube (rechts) freut sich über den Besuch von Yah Oh, Gewinner des Supertalents 2015, beim Sommer am See. Joanna Walko wird die Models bei der großen Modenschau ausstatten

Foto: Tanja Pickartz

Duisburg-Süd.   Das Freibad Wolfssee und die Südredaktion bieten wieder viele bunte Aktionen beim Sommer am See an. Wir stellen das Angebot schon jetzt vor.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Dieser Sommer wird bunt, bunter und hoffentlich ganz schön warm und sonnig – besonders am und im Freibad Wolfssee. Mindestens neun Wochen lang bieten der Freibad-Betreiber DJK Poseidon und die Südredaktion wieder die beliebte Event-Reihe „Sommer am See“ an. Also, Terminkalender raus, fertig machen zum Notieren für all die schönen Sachen, die Sie bei der nunmehr fünften Runde von Sommer am See so machen (können). Los geht es am Sonntag, 2. Juli, Ende August, ganz genau am 27., soll die letzte Veranstaltung aus der See-Sommer-Reihe stattfinden.

Wie auch in den Jahren zuvor gilt: Wer bei den Aktionen und Angeboten mitmacht, hat freien Eintritt ins Freibad. Die Sieger der einzelnen Wettbewerbe werden zusätzlich mit Preisen belohnt. Die einzelnen Termine und Aktionen gibt die Südredaktion wieder rechtzeitig bekannt.

Der Auftakt zum Sommer am See

Los geht der Sommer am Wasser, am See, am Wolfssee am ersten Juli-Wochenende (2. Juli). Das Event: die Modenschau, sogar mit einer

Autogrammstunde des Polizeibeamten Toto, der fürs Fernsehen gemeinsam mit seinem Kollegen Harry in Bochum unterwegs war. Mindestens zwei Wochen vorher begeben wir uns wieder auf die Suche nach Jungen, Alten, Nachwuchsmodels, die die neuesten Trends des Sommers am eigenen Leib vorführen wollen. Der Strand wird zum Laufsteg! Wie auch im vergangenen Jahr wird das Modehaus Mandinou Fashion mit Inhaberin Joanna Walko für alles Stoffliche und Drumherum bei der Modenschau sorgen.

Immer am Ball beim Sommer am See

Am zweiten Juli-Wochenende, am 8. Juli, steigt ein Beachvolleyball-Turnier. „Da steht natürlich der Spaß im Vordergrund“, kündigt Frank Skrube, DJK-Vorsitzender, an. Vier spielen gegen Vier, pritschen und baggern munter auf Sand.

Am 15. Juli wird der Walking Ball zu Wasser gelassen. „Das ist wieder ein Wettbewerb für die ganze Familie“, freut sich Frank Skrube. Extra für den Wettbewerb wurde sogar ein zweiter Ball angeschafft.

Um den Ball im weitesten und eher kleineren Sinne geht es am 6. August beim Kanupolo. Ein besonderer Tag, denn dann kommen auch mindestens 16 Profis an den Wolfssee: Unter anderen haben sich die Nationalspieler und Europameister Johann Driessen und Lennart Unterfeld angekündigt. Sie werden gemeinsam mit den anderen freiwilligen Teilnehmern in gemischten Teams um den Sieg kämpfen.

Natürlich gibt es auch in diesem Jahr wieder ein Beachsoccer-Turnier, am Samstag, 19. August. Die Teams, die teilnehmen wollen, können sich schon jetzt melden. Zwei Mannschaften stehen schon auf der Liste.

Zu Lande, zu Wasser beim Sommer am See

25 Freiwillige werden gesucht – um ein Floß zu bauen. Die Aktion steigt am 22. Juli. Ende Juli steht die beliebte Strandolympiade wieder auf dem Programm. „Dieses Mal soll es noch mehr Spiele auf dem Wasser geben“, so Frank Skrube.

Und was darf natürlich auch nicht fehlen? Klar, das ultimative Badewannenrennen. Mit dieser Aktion geht auch unser Sommer am See am 27. August zu Ende.

Cosplay beim Sommer am See

Was im vergangenen Jahr schon mehr als fantasiereich und bunt wie ein Regenbogen lief, soll in diesem Jahr gleich noch viel größer werden. Am 12. August treffen sich wieder die Cosplayer dieser Welt im Duisburger Süden und verzaubern das Ufer des Wolfssees mit ihren bunten Kostümen. Ganz besonders in diesem Jahr: Der Gewinner des Supertalents 2015, Jay Oh, kommt in den Süden und wird mindestens einen Auftritt haben.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben