Duisburg. Noch steht das alte Hallenbad, bald gibt es in Duisburg-Großenbaum ein neues Bad mit zwei 25-Meter-Becken. So sieht der Zeitplan bis dahin aus.

Sichtbar wird es beim neuen Hallenbad Großenbaum 2022 noch nicht vorangehen, hinter den Kulissen jedoch schon: Das europaweite Vergabeverfahren für die Planungsleistungen läuft, im April 2022 will die Stadt Duisburg die Planerleistungen in Auftrag geben. Hierbei geht es um Objektplanung, die technische Gebäudeausstattung und die Tragwerksplanung. Die Vorbereitungen dafür laufen zurzeit: Das Grundstück wird vermessen, auch gibt es bodenmechanische Untersuchungen.