Stipendien für Bildungsprojekt in Marxloh

Mit einer 5000-Euro-Spende ermöglicht die Hamburger Berenberg-Kids-Stiftung dem Verein Tausche Bildung für Wohnen e.V. die Finanzierung von zwei „Ich-will“-Stipendien für die beiden Brüder Nabyl (11) und Ilyasin (9).

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Mit einer 5000-Euro-Spende ermöglicht die Hamburger Berenberg-Kids-Stiftung dem Verein Tausche Bildung für Wohnen e.V. die Finanzierung von zwei „Ich-will“-Stipendien für die beiden Brüder Nabyl (11) und Ilyasin (9).

Der gemeinnützige Verein stellt kostenlosen Wohnraum für junge Menschen zur Verfügung, die sich im Gegenzug als Bildungspaten um benachteiligte Kinder kümmern. Das „Ich-will“-Stipendium richtet sich an motivierte Erst- bis Sechst- Klässler, die aufgrund fehlender finanzieller Mittel oder bürokratischer Hürden nicht von der Lernförderung des mehrfach ausgezeichneten Projekts profitieren

Stiftung honoriert die Entwicklung

Die Hamburger Berenberg-Kids Stiftung hat bereits in der Vergangenheit die Arbeit des Marxloher Vereins im ehemaligen Pfarrhaus der Pauluskirche unterstützt. Mit ihrem erneuten Engagement honoriert sie die positive Entwicklung der Arbeit.

In seiner Bewerbung für ein Ich-will-Stipendium hat der elfjährige Nabyl angegeben, in Zukunft handwerklich arbeiten zu wollen, sein neunjähriger Bruder Ilyasin möchte gerne Zoowärter werden.

„Wir wollen mit Berenberg-Kids Kindern helfen und einen Beitrag dazu leisten, ihre Entwicklungsmöglichkeiten zu fördern. Diese Initiative kommt von Herzen und wird durch das Engagement der Berenberg-Mitarbeiter getragen“, sagt Klaus Naeve, Vorstand der Stiftung.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik