Stadt fragt Bürger zu neuem Leitbild

Eine Stadt ist auf der Suche nach einem besseren Image. Damit die Stadt künftig positiver wahrgenommen wird als bisher geschehen, hat bekanntlich OB Sören Link mit breiter Mehrheit des Rats im April des vergangenen Jahres 2016 einen so genannten „Leitbildprozess“ in Gang gesetzt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Eine Stadt ist auf der Suche nach einem besseren Image. Damit die Stadt künftig positiver wahrgenommen wird als bisher geschehen, hat bekanntlich OB Sören Link mit breiter Mehrheit des Rats im April des vergangenen Jahres 2016 einen so genannten „Leitbildprozess“ in Gang gesetzt.

Nach einer Auftaktveranstaltung und mehreren Ideenwerkstätten, an denen Bürger, Vertreter aus Politik und Wirtschaft sowie andere Multiplikatoren der Stadtgesellschaft teilnahmen, soll jetzt als ein weiterer Schritt eine Online-Befragung der Bürger die Suche nach dem Leitbild befeuern.

In Kooperation mit der Stabsstelle Strategisches Marketing der Stadt Duisburg führt eine studentische Projektgruppe der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung NRW am Standort Duisburg bereits seit Donnerstag 11. Mai bis noch zum Donnerstag den 25. Mai zwei Wochen lang im Internet eine Online-Befragung durch.

Die insgesamt 26 Fragen, anonym gestellt, richten sich an die Einwohner der Stadt Duisburg und können innerhalb von zehn Minuten beantwortet werden. „In welchem Bereich“, so eine wesentliche Frage, „sehen Sie den größten Entwicklungsbedarf in Duisburg?“

„Mit dem Leitbild soll ein Wegbereiter und Orientierungsrahmen nach innen und außen entstehen, der Duisburg auch zukünftig zu einer lebenswerten Stadt macht”, sagt Birgit Nellen, Stabsstellenleiterin Strategisches Marketing.

Adressaten und Akteure im Leitbildprozess sind nicht nur Institutionen wie Rat und Stadtverwaltung, Kammern und Verbände, Vereine und Bürgerinitiativen, Hochschulen und Unternehmen. Jede Duisburgerin und jeder Duisburger sei Adressat und solle zugleich auch Botschafter für eine neue Wahrnehmung der Stadt sein.

Aber nicht nur hier lebende und arbeitende Menschen seien mit dem neuen Leitbild angesprochen: Auch für Touristen und Investoren, Unternehmensgründer und Pendler sowie Besucher und Neubürger solle es eine Orientierung sein. Nur wenn die definierten Werte und beschriebenen Ziele auf einem breiten Konsens beruhen, könne das neue Leitbild mit Leben gefüllt werden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben