Raubüberfall

Spielhalle in Duisburg überfallen – Mitarbeiterin bedroht

Ein Mann hat eine Spielhalle in Friemersheim überfallen. Die Polizei sucht Zeugenhinweise.

Ein Mann hat eine Spielhalle in Friemersheim überfallen. Die Polizei sucht Zeugenhinweise.

Foto: Patrick Schlos

Duisburg.   Kurz nach Ladenschluss hat ein Unbekannter ein Spielcasino in Friemersheim überfallen. Er bedrohte eine Angestellte mit einem Messer.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Schon wieder haben es Kriminelle auf eine Spielhalle in Duisburg abgesehen: In der Nacht zu Dienstag, 30. Oktober, hat ein Unbekannter gegen 1 Uhr ein Spielcasino in Friemersheim auf der Krefelder Straße überfallen. Er bedrohte die 27-jährige Mitarbeiterin, als sie abschließen wollte, mit einem Klappmesser. Der Täter habe sie laut Polizei in die Spielhalle zurückgedrängt und gezwungen die Tageseinnahmen herauszugeben.

Anschließend flüchtete er mit seiner Beute in Richtung „Am Buchenbusch“. Nach Angaben der Polizei ist der Räuber zwischen 25 und 30 Jahre alt, 1,75 Meter groß und hat dunkle Augen. Zur Tatzeit trug er eine graue Jacke und eine rote Maske. Zeugenhinweise erbittet die Polizei unter der Telefonnummer 0203/ 280-0.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben