Soundtrips bei Platzhirsch

„Soundtrips NRW – look inside“ macht wieder Station beim Platzhirsch-Festival. Am Freitag, 1. September, um 20.15 und 21.45 Uhr in der Kirche St. Joseph am Dellplatz ist das 35. Konzert der Reihe mit improvisierter Musik zu erleben, die internationale Musiker mit heimischen Solisten zusammen bringt. Fünf mal im Jahr geht die Reihe auf Tour durch inzwischen elf Städte in Nordrhein-Westfalen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

„Soundtrips NRW – look inside“ macht wieder Station beim Platzhirsch-Festival. Am Freitag, 1. September, um 20.15 und 21.45 Uhr in der Kirche St. Joseph am Dellplatz ist das 35. Konzert der Reihe mit improvisierter Musik zu erleben, die internationale Musiker mit heimischen Solisten zusammen bringt. Fünf mal im Jahr geht die Reihe auf Tour durch inzwischen elf Städte in Nordrhein-Westfalen.

Mit Steve Beresford, Piano solo und diversen Instrumenten, ist diesmal einer der umtriebigsten Masterminds der britischen Musik- und Improvisationsszene zu Gast. Seit 35 Jahren aktiv, verblüfft er immer wieder mit neuen Ideen. Aus der Region sind dabei der Gitarrist Nicola Hein, der sein Instrument nicht nur mit Händen und Plektrum spielt, sondern auch mit Schrauben, Eisenwolle oder Geigenbogen, Kontrabassist Constantin Herzog, der wie Hein zur jungen Kölner Musikszene gehört, und der in Duisburg bestens bekannte Philippe Micol, Sopransaxofon und Bassklarinette.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben