Verkehrsunfall

Sechs Verletzte durch Frontalzusammenstoß in Duisburg

Bei einem Rettungseinsatz nach einem Verkehrsunfall in Duisburg-Obermarxloh mussten Sanitäter und Ärzte sechs Verletzte behandeln.

Bei einem Rettungseinsatz nach einem Verkehrsunfall in Duisburg-Obermarxloh mussten Sanitäter und Ärzte sechs Verletzte behandeln.

Foto: Michael Kleinrensing / WP Michael Kleinrensing

Duisburg.  Bei einem Frontalzusammenstoß in Duisburg-Obermarxloh sind sechs Menschen verletzt worden. Auch ein Rettungshubschrauber kam zum Einsatz.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Bei einem schweren Verkehrsunfall in Obermarxloh sind am Samstag sechs Insassen schwer verletzt worden. Um etwa 12.43 Uhr war es zu einem Frontalzusammenstoß zweier Wagen auf der Markgrafenstraße gekommen.

Dabei kollidierten der Nissan eines 56-Jährigen und der VW Golf eines 52-jährigen Mannes. Beide Fahrzeugführer und die vier Mitfahrer im VW Golf wurden verletzt. Drei der Verletzten mussten in umliegende Krankenhäuser gebracht werden. Nach Angaben der Polizei Duisburg am Sonntagmorgen schwebte keiner der Verletzten in Lebensgefahr.

Bei der Rettung in Obermarkloh kam auch ein Hubschrauber zum Einsatz. Die Polizei musste die Markgrafenstraße für etwa eine Stunde in beide Fahrtrichtungen sperren. Zur Unfallursache machte die Polizei noch keine Angaben.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben