Auseinandersetzung

Schlägerei mit Fäusten und Besenstielen in Duisburg-Marxloh

Die Polizei musste Dienstag wegen einer Schlägerei nach Duisburg-Marxloh ausrücken.

Die Polizei musste Dienstag wegen einer Schlägerei nach Duisburg-Marxloh ausrücken.

Foto: Hendrik Schulz

Duisburg.  Fäuste, Stangen und Pfefferspray sind bei diesem Streit Dienstagnachmittag in Duisburg-Marxloh im Spiel gewesen. Auch ein BMW bekam etwas ab.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Um die zehn Männer und Frauen sollen laut Polizei in einen auch mit körperlicher Gewalt ausgetragenen Streit in Duisburg-Marxloh verwickelt gewesen sein.

Gegen 17 Uhr war es am Dienstag auf der Weseler Straße zu der Auseinandersetzung gekommen. Zwei Männer (27 und 52) verletzten sich, der 27-Jährige musste ins Krankenhaus. Zudem schlug ein noch Unbekannter die Scheiben eines BMW mit einer Eisenstange ein.

Als die Polizisten vor Ort eintrafen, war die Schlägerei bereits vorbei, wie die Polizei am Mittwoch berichtet. Und weiter: "Die Beamten stellten Besenstiele und eine Eisenstange sicher, nahmen Personalien auf und erstatteten eine Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung."

Nur wie es zu dem handfesten Streit kam, ist noch nicht klar. Das muss die Polizei noch ermitteln. (red)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (7) Kommentar schreiben