Verkehr

Schaden an A 59-Brücke: Ein Fahrstreifen ist gesperrt

Vor der Grundwaldbrücke ist ein Fahrstreifen der A 59 zwischen den Anschlussstellen Duisburg – Hochfeld und Duisburg – Wanheimerort  gesperrt.

Vor der Grundwaldbrücke ist ein Fahrstreifen der A 59 zwischen den Anschlussstellen Duisburg – Hochfeld und Duisburg – Wanheimerort gesperrt.

Foto: Jörg Schimmel

Auf der A 59 in Duisburg ist vor der Grunewaldbrücke ein Fahrstreifen in Richtung Düsseldorf gesperrt. Schäden am Brückenverbindungsstück.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Ruhr hat kurzfristig ab sofort auf der A 59 zwischen den Anschlussstellen Duisburg – Hochfeld und Duisburg – Wanheimerort die rechte Fahrspur und den Standstreifen in Richtung Düsseldorf gesperrt. Grund der Sperrung ist ein Schaden an einer Fahrbahn-Übergangskonstruktion auf der Grunewaldbrücke. Eine Reparatur wird kurzfristig vorgenommen. Für den Verkehr stehen in Richtung Düsseldorf zwei Fahrstreifen zur Verfügung. Für die Fahrtrichtung Dinslaken gelten keine Einschränkungen.

Wie ein Sprecher erklärt, organisiert der Straßenbetrieb jetzt aktuell die notwendigen Ersatzteile. Davon hängt ab, wann mit der Reparatur begonnen werden kann. Solange bleibt der Fahrstreifen gesperrt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben