Ruhrtalradweg gesperrt

Der Ruhrtalradweg am Kaßlerfelder Kreisverkehr an der Ruhrorter Straße wird ab Mittwoch gesperrt. Grund sind vorbereitende Arbeiten für Probebohrungen für die neue Ruhrbrücke im Zuge des OB-Lehr-Brückenzuges.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der Ruhrtalradweg am Kaßlerfelder Kreisverkehr an der Ruhrorter Straße wird ab Mittwoch gesperrt. Grund sind vorbereitende Arbeiten für Probebohrungen für die neue Ruhrbrücke im Zuge des OB-Lehr-Brückenzuges.

Zur Prüfung des Untergrundes des späteren Baufeldes der Brückenwiderlager der neuen Ruhrbrücke im Bereich des Ruhrtalradweges werden Bohrpfähle eingelassen. Dabei handelt es sich um senkrechte Pfähle mit einem Durchmesser von 1,20 Meter und Längen zwischen sieben und 14 Meter.

Die U-förmige Rampe westlich der Ruhrbrücke wird dafür gesperrt. Zur Umgehung der Baustelle wird ab Mittwoch eine temporäre Treppe errichtet, die über die Böschung den unteren Leinpfad mit dem oberen Weg verbindet. Für Fahrräder wird eine Schiene neben den Stufen erstellt, die das Hochschieben von Rädern ermöglicht. Wem das zu anstrengend ist, der kann vor Unterquerung der Brücke Ruhrorter Straße über die Rampe zum Kreisverkehr gelangen und muss hier die Ruhrorter Straße überqueren.

Die Arbeiten werden etwa fünf Tage dauern. Die Umleitung wird etwa bis Ende August bis zum Abschluss der Pfahlprobelastungen bestehen bleiben.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben