Regenbogen sucht alte Schmöker

Viele neue Bücher erscheinen kurz vor Weihnachten. Unter manchem Weihnachtsbaum liegen an Heiligabend bunt verpackte Schmöker. Wer deshalb alte Bücher loswerden will, der sollte diese keinesfalls wegschmeißen. Die Regenbogen Duisburg GmbH freut sich darüber, sagt Andrea Pfaff, dortige Koordinatorin für Arbeit und Beschäftigung.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Viele neue Bücher erscheinen kurz vor Weihnachten. Unter manchem Weihnachtsbaum liegen an Heiligabend bunt verpackte Schmöker. Wer deshalb alte Bücher loswerden will, der sollte diese keinesfalls wegschmeißen. Die Regenbogen Duisburg GmbH freut sich darüber, sagt Andrea Pfaff, dortige Koordinatorin für Arbeit und Beschäftigung.

Etwas Schönes kreieren

Gleich mehrere neue Projekte drehen sich bei Regenbogen rund ums Buch. Jeder, der sich von einem Teil seiner Bücher trennen möchte, könne sich sicher sein, dass bei Regenbogen damit etwas Sinnvolles geschieht. Montags bis donnerstags von 8 bis 16 Uhr und freitags von 8 bis 15 Uhr können die Bücher am Standort Erlenstraße 63 in Wanheimerort abgegeben werden.

Im neuen öffentlichen Bücherschrank stehen für alle Bürger täglich kostenlos viele verschiedene Schmöker bereit. Und über den neuen Buch-Shop werden außerdem gebrauchte Bücher bundesweit für kleines Geld verkauft.

Menschen mit psychischer Erkrankung sichten jedes Buch und sorgen für die Sortierung und Verpackung. Mit dem Erlös werden Arbeits- und Beschäftigungsangebote finanziert.

Auch aus der Zeit gefallene Bücherschätze haben bei Regenbogen eine Zukunft. „Wir kreieren aus jedem Buch, für das es keinen Leser mehr gibt, etwas Schönes“, erklärt Andrea Pfaff. Passend zur Weihnachtszeit entstanden so gerade Buch-Weihnachtsbäume und Buch-Engel aus nicht weiter lesbaren Büchern.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben