Raser

Polizei stoppt illegales Autorennen auf Duisburger Straße

Foto: Michael Kleinrensing

Duisburg.  Zwei Autofahrer haben sich in Duisburg ein Rennen geliefert. Mit hoher Geschwindigkeit jagten sie über die Duisburger Straße in Alt-Hamborn.

Die Polizei hat am Donnerstagvormittag zwei Mercedesfahrer auf der Duisburger Straße in Alt-Hamborn bei einem illegalen Autorennen unterhalb der Autobahnbrücke gestoppt. Das berichtete die Polizei am Freitagmittag.

Ein Polizeibeamter hatte die Fahrzeuge beobachtet und verfolgte die beiden nebeneinander fahrenden Raser. Er hielt einen der beiden an einer roten Ampel an.

Führerschein und Auto beschlagnahmt

Der 32-Jährige Fahrer gab zu, dass er „etwas zu schnell“ gewesen sei. Daraufhin beschlagnahmten die Beamten seinen Führerschein und das Auto, heißt es im Polizeibericht. Der Fahrer muss sich jetzt wegen der Teilnahme an einem nicht erlaubten Autorennen verantworten.

Der zweite Fahrer in einem grauen Mercedes wird noch gesucht. Zeugen, die das Geschehen beobachtet haben und Angaben dazu machen, können sich telefonisch unter 0203/280-0 melden. (red)

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben