Polizei

Polizei Duisburg: Mann wirft Ziegelsteine von Rheinbrücke

Von der Rheinbrücke, die von Duisburg-Mündelheim nach Krefeld-Uerdingen führt, soll ein Mann zwei Ziegelsteine auf ein Schiff geworfen haben.

Von der Rheinbrücke, die von Duisburg-Mündelheim nach Krefeld-Uerdingen führt, soll ein Mann zwei Ziegelsteine auf ein Schiff geworfen haben.

Foto: STEFAN AREND / FUNKE Foto Services

Duisburg/Krefeld.  Ein unbekannter Mann soll zwei Ziegelsteine von der Rheinbrücke in Mündelheim auf ein Schiff geworfen haben. Die Polizei Duisburg sucht Zeugen.

Eine aufmerksame Zeugin (59) hat nach Angaben der Polizei Duisburg am Sonntag, 15. Mai, gegen 13 Uhr beobachtet, wie ein etwa 30 Jahre alter Mann zwei Ziegelsteine von der Rheinbrücke in Mündelheim auf ein darunter fahrendes Schiff geworfen haben soll.

[Nichts verpassen, was in Duisburg passiert: Hier für den täglichen Duisburg-Newsletter anmelden.]

Der Polizei berichtete die Frau, dass der Werfer eine kräftige Statur und blonde, kurze Haare habe. Er soll mit einem schwarzen Blazer und einer schwarzen Jogginghose bekleidet gewesen sein. Die Einsatzkräfte trafen in der Nähe niemanden mehr an, auf den die Beschreibung hätte passen können.

Polizei Duisburg: Mann wirft Ziegelsteine von Rheinbrücke in Mündelheim

Nach derzeitigem Erkenntnisstand ist auch kein Schiff beschädigt worden. Das Kriminalkommissariat 36 der Duisburger Polizei ermittelt aber wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Schiffsverkehr und sucht Zeugen, die sich telefonisch unter 0203 2800 melden können.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Duisburg

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben