Wahlbarometer

OB-Wahl, Bundestag, DOC - wie stimmt Duisburg ab?

Das Duisburger Rathaus. Am 24. September stehen neben der Bundestagswahl noch zwei weitere Abstimmungen in der Stadt an.

Foto: Stephan Eickershoff

Das Duisburger Rathaus. Am 24. September stehen neben der Bundestagswahl noch zwei weitere Abstimmungen in der Stadt an. Foto: Stephan Eickershoff

Duisburg.   Am 24. September stehen in Duisburg gleich drei Wahlen an. Wir haben in unserem Wahlbarometer erkundet: Wie ist das Meinungsklima in der Stadt?

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein Sonntag, drei Wahlen: Wenn die Duisburger am 24. September zur Wahl gehen, entscheiden sie über einen neuen Oberbürgermeister, das geplante Design-Outlet-Center auf dem ehemaligen Güterbahnhofsgelände und den neuen Bundestag. Die Redaktionen der NRZ und WAZ haben mit einem Wahlbarometer zur Wahl vorab ein Meinungsbild unter den Duisburgern erfragt.

Antworten des WAZ/NRZ-Bürgerbarometers zu den Abstimmungen am 24. September wurden vom Lehrstuhl Marketing und Handel der Universität Duisburg-Essen in einer repräsentativen Telefon-Umfrage ermittelt. Insgesamt wurden 400 Duisburgerinnen und Duisburger im August zu den drei Abstimmungen telefonisch befragt. Sie wurden per Zufallsprinzip aus Bevölkerungsdaten der Stadt ausgewählt. Die Gewichtung repräsentiert die Bevölkerungsverteilung in der Stadt: 51 Prozent der Befragten waren weiblich, 49 Prozent männlich. Je 39 Prozent der Befragten wohnen im Norden und in Mitte/Süd, 22 Prozent im Duisburger Westen.

Alle Berichte und Analysen zum NRZ/WAZ-Wahlbarometer finden Sie hier:

Die WAZ-Analysen Die NRZ-Analysen
Berlin-Wahl: Eine Momentaufnahme mit Fragezeichen   Keine einfache Wahl für Duisburg  
Es wird spannend bei der Abstimmung zum Outlet   Gewonnen haben die DOC-Gegner noch nicht  
   
Duisburgs OB-Wahl: Umfrage sieht Amtsinhaber Sören Link vorn   Sicherheit ist Thema Nr. 1 für den künftigen OB in Duisburg  
Umfrage: Fast die Hälfte der Duisburger will kein Outlet Umfrage sieht Sören Link bei OB-Wahl in Duisburg vorn  

Sicherheit wichtigste Aufgabe für künftigen OB in Duisburg

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik