Krankenhauskeime

Selbsthilfegruppe in Duisburg ist für MRSA-Kranke im Einsatz

MRSA sind Bakterien. Im Volksmund werden MRSA auch Krankenhausbakterien genannt.

MRSA sind Bakterien. Im Volksmund werden MRSA auch Krankenhausbakterien genannt.

Foto: Heinz-Werner Rieck

Duisburg-Neumühl.   Die MRSA-Gruppe Duisburg tagt in unregelmäßigen Abständen im Seniorenheim des Roten Kreuzes in Neumühl. Hans-Dieter Neubert ist Ansprechpartner.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die MRSA Selbsthilfegruppe Duisburg ist vor zwölf Jahren in Duisburg gegründet worden. Sie war die 1. Selbsthilfegruppe deutschlandweit, die sich um das Thema multiresistente Keime kümmerte. Die Gruppe trifft sich in unregelmäßigen Abständen im DRK Seniorenzentrum Neumühl.

Die MRSA Selbsthilfegruppe Duisburg möchte den MRSA Betroffenen die Möglichkeit bieten, in der Gruppe über die eigenen Probleme und Konflikte zu sprechen und was sie machen können, um den Schock von Diagnose und Therapie zu überwinden.

Erfahrungs- und Gedankenaustausch mit Gleichbetroffenen

Aus dem Erfahrungs- und Gedankenaustausch mit Gleichbetroffenen können Patienten Mut und Zuversicht schöpfen. Weiterhin setzt sich die Gruppe seit vielen Jahren für eine größere Sensibilisierung in der Öffentlichkeit über das Thema MRSA ein.

„Das Thema der multiresistenten Keime ist leider immer noch nicht genügend in der breiten Bevölkerung angekommen, dabei kann jeder von uns Betroffener werden“, sagt Hans-Dieter Neubert, Sprecher der MRSA-Selbsthilfegruppe.

Krankenhauskeime, weil Antibiotika nicht mehr helfen

Der 69-jährige Hamborner Hans-Dieter Neubert erläutert: „Mir liegt das Thema sehr am Herzen, weil es doch jeden von uns treffen kann. Immer mehr Menschen infizieren sich in Deutschland mit multiresistenten Krankenhauskeimen, weil Antibiotika nicht mehr helfen. Die Folgen sind schwerwiegend: jahrelang offen klaffende Wunden oder auch Amputationen“.

Die deutsche Gesellschaft für Krankenhaushygiene (DGKH) geht von 30.000 bis 40.000 Todesfällen deutschlandweit aus. Ursachen für Antibiotika - Resistenzen sind u.a. die Anwendung von Antibiotika in der Tierhaltung, aber auch die viel zu häufige Verwendung in der Humanmedizin.

Selbst kerngesunde Menschen können sich anstecken

Folge: „Selbst kerngesunde Menschen können sich bei einer Operation mit multiresistenten Keimen anstecken.“

Jeder, der sich für das Thema der multiresistente Keime interessiert oder auch Betroffener ist, ist dazu eingeladen, sich Rat bei der Selbsthilfegruppe einzuholen. „Wir freuen uns über jeden Kontakt.“

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben