Konzert

„Prinzen“-Konzert in der Neumühler Kirche Herz-Jesu

Mathias Dietrich, Pater Tobias, Henri Schmidt und Barbara Hackert.

Foto: Jörg Schimmel

Mathias Dietrich, Pater Tobias, Henri Schmidt und Barbara Hackert. Foto: Jörg Schimmel

Neumühl.   Die bekannte Pop-Gruppe präsentiert im nächsten Jahr ihre größten Hits wie „Alles nur geklaut“ und „Mann im Mond“ in der Herz-Jesu-Kirche

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Seit knapp 30 Jahren sorgen sie für Hits: Die Prinzen. Songs wie „Alles nur geklaut“, „Mann im Mond“ oder „Küssen verboten“ gibt es im nächsten Jahr live in Neumühl zu hören. Die Popgruppe aus Leipzig hat sich für den 17. Mai 2019 angekündigt. Im Schmidthorster Dom präsentieren sie nicht nur Pop-Songs, sondern auch kirchliche Musik – schließlich haben einige der Prinzen schon im bekannten Thomanerchor gesungen.

Letztes Konzert im Wedau-Stadion

Es ist lange her, dass die Prinzen sich in Duisburg präsentiert haben. „Das war 1999 im alten Wedau-Stadion“, erinnert sich Henri Schmidt. Daher sei es längst wieder an der Zeit. Allerdings gehen die Prinzen nicht auf Stadion-Tour – sie spielen in Kirchen. „Auf Grund der Tatsache, dass einige von uns im Thomanerchor, einem auf Kirchenmusik spezialisierten Chor gesungen haben, sehen wir uns durchaus als eine Band, die in der Kirchen spielen kann“, so Schmidt weiter.

Etwa 45 solcher Kirchernkonzerte wird die Band geben, die gleich mehrere Sänger hat. Die Vorbereitungen dazu sollen einige Wochen vorher beginnen, dann wird eine Liste zusammengestellt und die Proben beginnen. „Wir werden etwa 40 Songs aussuchen, die in die engere Wahl kommen, daraus basteln wir dann die Setlist“, so der Bariton. Diese sei aber nicht fix, könne immer mal wieder angepasst werden während der Tour.

Große Hits werden bestimmt gespielt

Einige Songs gehören aber immer dazu. „Es gibt einige Lieder, ohne die es nicht geht: ,Alles nur geklaut’ und ,Mann im Mond’ gehören immer zum Konzert“, verspricht er. Doch auch neue Songs wolle man präsentieren. „Es sollen nicht nur Lieder aus dem vergangenen Jahrhundert gespielt werden“, sagt Schmidt und lacht. „Wir wollen natürlich auch unsere neueren Sachen präsentieren.“

Bei dem Konzert im Schmidthorster Dom will die Band ohne elektrische Instrumente auskommen. „Wir spielen ein rein akustisches Konzert, also unplugged“, beschreibt Schmidt. Dann kommen auch die Stimmen besonders zur Geltung: Die Prinzen singen immer gerne a-capella.

Karten für das Konzert der Prinzen am 17. Mai 2019 gibt es ab Oktober. Dann endet die aktuelle Tour. Zu kaufen werden die Tickets dann in der Gemeinde Herz-Jesu an der Holtener Straße sein. 0203 - 58 13 23.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik