Meidericher Stadtpark soll Leuchtturmspielplatz bekommen

Ein Leuchtturmspiel mit hohem Kletterturm und großer Röhrenrutsche wird derzeit im Meidericher Stadtpark gebaut.

Ein Leuchtturmspiel mit hohem Kletterturm und großer Röhrenrutsche wird derzeit im Meidericher Stadtpark gebaut.

Foto: Tanja Pickartz / FUNKE Foto Services

Duisburg-Mittelmeiderich.  Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg bauen den Spielplatz im Stadtpark Meiderich für 300.000 Euro zum Hingucker um. Das erwartet die Kinder künftig.

Der beliebte Spielplatz im Meidericher Stadtpark ist derzeit geschlossen. Bauzäune begrüßen jetzt die Besucher, denn die städtischen Wirtschaftsbetriebe modernisieren ihn gerade. Er wird zu einem von sieben geplanten Leuchtturmspielplätzen in Duisburg umgebaut.

„Das Highlight wird ein Kletterturm mit Rutsche“, erläutert Silke Kersken, Sprecherin der Wirtschaftsbetriebe, was den Spielplatz künftig besonders attraktiv machen soll. Zumal der Turm mit Röhrenrutsche ganze sechs Meter hoch wird. Zudem werden bei der Maßnahme einige Spielgeräte ausgetauscht, teils durch barrierefreie Angebote. Momentan läuft der Rückbau alter Spielgeräte.

Von den Bauarbeiten profitiert auch der Wasserspielplatz im Stadtpark. Denn die Wirtschaftsbetriebe stocken unter anderem die Wasserpumpen für die Kinder von zwei auf drei auf, zudem wird es neue hölzerne Wellenstege, kleine Podeste, geben. Freuen dürfen sich Besucher künftig über mehrere Sandmatschtische. „Schaukeln, Rutschen und Matsch, das ist für Kinder immer ganz wichtig, daran haben sie großen Spaß“, weiß Kersken.

Insgesamt sieben Spielplätze werden aufgewertet

Die Umbauten sind Teil eines gesamtstädtischen Projekts der Wirtschaftsbetriebe, durch das jeder der sieben Stadtbezirke einen großen und gutbesuchten Spielplatz modernisiert. Rund 300.000 Euro pro Standort investiert die Stadttochter dafür. „Die ausgewählten Spielplätze erhalten alle unterschiedliche Geräte, wir bauen überall sehr individuell“, sagt Sprecherin Silke Kersken. Vorgesehen ist aber immer ein Hingucker, etwa ein Turm, eine Rutsche oder ein Klettergerüst. Spielen sollen weiterhin alle vom Kleinkind bis zum Teenager. Zudem werde es auf allen Spielplätzen barrierefreie Spielgeräte geben.

Über die Maßnahme freut sich auch die Lokalpolitik. „Den Meiderichern war für 2020 ein neuer und außergewöhnlicher Spielplatz versprochen worden“, sagt SPD-Ratsfraktionschef Bruno Sagurna, selbst ein Meidericher. „Es wird ein echtes Highlight mit Top-Angeboten für junge Familien. Eine große Aufwertung des Stadtparks.“

Weitere Umbauten laufen derzeit im Duisburger Norden

Die Bauarbeiten sollen Ende August beendet und die Spielbereiche im Stadtpark dann wiedereröffnet werden. Zeitgleich wollen die Wirtschaftsbetriebe den derzeit ebenfalls von Azubis neugestalteten Spielplatz am Jubiläumshain im Bezirk Hamborn freigeben. Dagegen wird der Walsumer Leuchtturmspielplatz am Franz-Lenze-Platz wohl schon wieder Ende Juli Kinder und Jugendliche begrüßen, denn dort liegen laut Kersten die Arbeiten bereits in den letzten Zügen.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben