Altweiber

Karneval in Walsum: Party auf dem Kometenplatz fällt aus

Hunderte Menschen zieht die Altweiber-Party auf dem Kometenplatz in Duisburg-Walsum üblicherweise an.

Hunderte Menschen zieht die Altweiber-Party auf dem Kometenplatz in Duisburg-Walsum üblicherweise an.

Foto: Lars Fröhlich / FUNKE Foto Services

Duisburg-Walsum.  Die nächste Karnevalsveranstaltung in Duisburg findet nicht statt: In Walsum wurde jetzt die große Altweiber-Party auf dem Kometenplatz abgesagt.

Corona trifft den Karneval hart: In Duisburg sagen immer mehr Vereine ihre Sitzungen ab. Auch die Walsumer Vereine Gruen-Weiss und Rot-Weiß haben das bereits getan. Bei den Grün-Weißen fällt nun auch die große Open-Air-Feier auf dem Kometenplatz der Pandemie zum Opfer.

Bezirksbürgermeister Georg Salomon (SPD) hat in Absprache mit den Karnevalisten am Donnerstag den Antrag auf Genehmigung der Feier beim Ordnungsamt zurückgezogen – „schweren Herzens“, betont der Politiker, der sich dem Vereinswesen und dem Brauchtum im Bezirk in besonderem Maße verbunden fühlt. „Das Risiko ist zu groß, und die Gesundheit der Menschen steht an erster Stelle“, sagt Salomon angesichts der aktuellen Viruswelle.

[Nichts verpassen, was in Duisburg passiert: Hier für den täglichen Duisburg-Newsletter anmelden.]

Die Caterer seien über die Absage bereits informiert worden. Welche Kosten jetzt etwa für den Verein Gruen-Weiss noch anfallen, müsse man abwarten. Der Walsumer Traditionsverein hatte sich bereits bei der Absage seiner Sitzungen besorgt geäußert über Honorare für die Künstler, die trotzdem anfielen. CST

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Nord

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben