Schützen Hamborn

Heinz-Jürgen Lobreyer ist neuer König in Alt-Hamborn

Heinz-Jürgen Lobreyer holte um 19.19 Uhr den Vogel des BSV Hamborn 1837 von der Stange.

Foto: Gregor Herberhold

Heinz-Jürgen Lobreyer holte um 19.19 Uhr den Vogel des BSV Hamborn 1837 von der Stange. Foto: Gregor Herberhold

Duisburg-Alt-Hamborn.   Der Schütze Heinz-Jürgen Lobreyer holte um 19.19 Uhr am Montag den hölzernen Vogel des BSV Hamborn 1837 mit dem 283. Schuss von der Stange.

Hamborn hat einen neuen König: Heinz-Jürgen Lobreyer hat um 19.19 Uhr mit dem 283. Schuss den Vogel des Bürgerschützenvereins Hamborn 1837 von der Stange geholt.

Der Verein besteht in diesem Jahr 180 Jahre. Wie zum Festauftakt beim Großen Zapfenpfenstreich auf dem Altmarkt am Samstag waren auch am Montag Hunderte Menschen gekommen – jetzt, um das Königschießen miterleben zu können.

Jeder Schuss hallte durch den Wald. Kein Wunder: Die Hamborner schießen mit Jagdmunition. Die hat mächtig Wumms. Kaum einer der Zuschauer, der da nicht mitfiebert und die Schützen anfeuert.

Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik