Karneval Walsum

Die Gruen-Weissen Jecken aus Walsum starten in die Session

Die KG Gruen-Weiss Walsum – hier ein Bild von Februar – lädt wieder in die Stadthalle Walsum ein.

Die KG Gruen-Weiss Walsum – hier ein Bild von Februar – lädt wieder in die Stadthalle Walsum ein.

Foto: Michael Dahlke

Duisburg-Walsum.   Mit fast komplett neuem Vorstand startet die Traditions-Karnevalsgesellschaft aus Duisburg-Walsum in die neue Session. Start am 17. November.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Mit gravierenden Veränderungen geht die Karnevalsgesellschaft Gruen-Weiss Walsum in die neue Session, denn auf der letzten Mitgliederversammlung wurden 80 Prozent des Vorstandes ausgetauscht. Insgesamt 59 Jahre Vorstandsarbeit gingen quasi in den närrischen Ruhestand. Nur Michael Müller als Beisitzer und Udo Winnekendonk als zweiter Vorsitzender behielten ihre Posten, für alle anderen Funktionen wurden Nachfolger gefunden.

Neuer Vorstand gewählt: 80 Prozent der Leute sind neu

Als neu gewählter Vorsitzender führt Manfred Kögler nunmehr den fast 400 Mitglieder zählenden Verein. Er dankte seinem Vorgänger Elmar Klein und den weiteren ausscheidenden Vorstandsmitgliedern Christa Fensky, Sigrid Heiligenpahl, Mechthild Panhuber, Norbert Rudolph, Stephan Wedding sowie Sascha und Jennifer Zirbes für die geleistete Arbeit und scharte folgende Personen mit folgenden Ämtern um sich: Dagmar Kock als zweite Vorsitzende, Thomas Klappach als Kassierer, Petra Dominiczak als Geschäftsführerin, Angela Heuke als Schriftführerin, Manuela Kögler als Aktivensprecherin sowie Konstanze Deitzer und Manfred Heiligenpahl als weitere Beisitzer.

Nach der fulminanten Jubiläumssession zum 55-jährigen Bestehen der Gesellschaft will der neue Vorstand das Narrenschiff weiter auf Kurs halten und gefährlichen Klippen mit Umsicht und Sorgfalt aus dem Weg gehen.

Die kommende Prinzenproklamation am Samstag, 17. November, 20 Uhr, in der Walsumer Stadthalle bietet dazu bereits erste Gelegenheit. Ein neues Prinzenpaar ist gefunden und auch die Crew ist bestens gerüstet. Nach der Verabschiedung von Prinz Thomas I. Klappach und Ihrer Lieblichkeit Anja I. Granderath, die in ihrer Dankesrede ausführlich das Jubiläum beleuchten, will die Mannschaft den neuen Regenten einen würdigen Empfang bereiten.

Kostenfreier Eintritt in der Stadthalle Walsum

Sitzungspräsident Elmar Klein darf sich der Unterstützung der altbewährten Kräfte gewiss sein. Die Vierlindener Jecken laden alle Interessierten zur Veranstaltung ein. Der Eintritt zu der jecken Party ist kostenfrei.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben