Heimatverein Walsum

Der Heimatverein Walsum lädt Freitag zur Jahresversammlung

Die Walsumer Heimatfreunde wissen, wie man feiert. Das Bild zeigt Gäste beim 90-jährigen Bestehen im Herbst vergangenen Jahres.

Die Walsumer Heimatfreunde wissen, wie man feiert. Das Bild zeigt Gäste beim 90-jährigen Bestehen im Herbst vergangenen Jahres.

Foto: Lars Fröhlich

Duisburg-Aldenrade.   Bei der Jahreshauptversammlung des Heimatvereins in Duisburg-Walsum geht es um Neuwahlen, aber auch das geplante Ausflugsprogramm.

Der Heimatverein „Walsum lädt seine Mitglieder am 5. April zur Jahreshauptversammlung ein. Sie beginnt um 18 Uhr im Hotel Haus Garden an der Friedrich-Ebert-Straße 131. Unter anderem müssen zwei neue Vorstandsmitglieder gewählt werden.

Helmut Schorsch, Vorsitzender des Verein, freut sich, dass bei der Gelegenheit auch gleich wieder Tickets für die beliebte Spargelfahrt nach Alpen-Veen zum Hof Schippers angeboten werden können. Die Tour ist am 4. Juni geplant. Die Ausflügler starten um 11.30 Uhr in Aldenrade mit dem Bus. Nach dem Spargelessen folgt ein Ausflug zum Forsthaus Waldwinkel, wo noch Kaffee und Kuchen serviert werden. Tickets kosten 35 Euro.

Zwei Beisitzer müssen am Freitag neu gewählt werden

Neu gewählt werden müssen zwei Beisitzer. Mia Sosinski und Bertold Plociniczak stellen ihre Ämter zur Verfügung.

Als Gast erwarten die Heimatfreunde Bezirksbürgermeister Georg Salomon. Er wird einen Vortrag zum Thema „Wie geht es in Walsum weiter?“ halten. Neben dem Geschäfts- und Kassenbericht wird es auch noch Hinweise aufs 2019er- Fahrtenprogramm des Heimatvereins geben. Fest steht bereits die beliebte mehrtägige Reise im Frühsommer. Vom 30. Mai bis zum 2. Juni geht es nach Oberfranken in die Gegend um Bamberg. Die Mitfahrer dürfen sich auf Übernachtungen im Hotel Vier Jahreszeiten in Breitengüßbach freuen. Unterwegs wird in Würzburg eine Pause eingelegt, Bamberg selbst steht auch auf dem Besichtigungsprogramm. Dort geht es in die Altstadt mit dem Dom.

Weiter geht es nach Bayreuth, wo die Ausflügler auf Richard Wagners Spuren wandeln wollen. Am letzten Tag wird auf dem Heimweg noch die Basilika der Vierzehn Heiligen besucht.

Helmut Schorsch ist wieder als Reiseleiter im Einsatz

Die Fahrtkosten liegen bei 279 Euro inklusive Übernachtungen und Essen sowie Führungen. Fürs Einzelzimmer müssen 49 Euro extra gezahlt werden. Anmeldungen nimmt der Heimatverein nicht selbst an. Das übernimmt die Walsumer Firma HDC Reisen, die unter 0203 - 47 00 51 erreichbar ist. Die Reiseleitung übernimmt der Vorsitzende des Heimatverein, Helmut Schorsch.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben