Bezirkspolitik

Bürgerthemen beherrschen nächste Woche die Walsumer Politik

Anwohner sammelten jüngst Unterschriften wegen gefährlicher Verkehrssituationen auf der Kaiserstraße in Duisburg-Walsum und übergaben sie der Politik.

Anwohner sammelten jüngst Unterschriften wegen gefährlicher Verkehrssituationen auf der Kaiserstraße in Duisburg-Walsum und übergaben sie der Politik.

Foto: Lars Heidrich

Duisburg-Walsum.   In der letzten Sitzung des Jahres 2018 befasst sich die Bezirksvertretung Duisburg-Walsum mit Themen wie: Lärmschutz, Raserei und Ortsumfahrung.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die geplante Ortsumfahrung Walsum wird vermutlich das Hauptthema in der Bezirksvertretung Walsum am kommenden Dienstag sein. Dann tagt das Gremium letztmals in diesem Jahr im Bezirksrathaus.

Bezirksbürgermeister Georg Salomon hofft, dass viele Bürger vorbeischauen und ihre Ideen, Anregungen und Bedenken vortragen. Dafür wird die Sitzung unterbrochen – rechtlich ist die Bürgerbeteiligung nicht in der laufenden Sitzung zulässig.

30 offizielle Tagesordnungspunkte auf der Liste

Bislang stehen 30 öffentliche Tagesordnungspunkte auf der Liste der Bezirksvertretung. Vier befassen sich mit der sogenannten „Querspange“ Hamborn-Walsum. Wie berichtet, soll die Straße teils über Thyssengelände, teils über bestehende Straßen und das alte Zechenareal verlaufen und am künftigen Logport-VI-Areal vorbeiführen.

Übers Logport-Gelände indes wird nicht diskutiert – dazu gibt es bekanntlich einen Ratsbeschluss. Sprich: Wenn Steag und die Duisburger Hafen AG am Holzkraftwerk festhalten, soll es einen Bebauungsplan für das Areal geben. Darüber lässt sich regeln, was auf dem Gelände entstehen darf. Bekanntlich stößt die Idee, ein weiteres Kraftwerk am künftigen Logistikstandort zu bauen, auf breite Ablehnung.

Fortschreibung des Einzelhandels- und Zentrenkonzeptes der Stadt Duisburg

Von großer Bedeutung ist auch der Tagesordnungspunkt, der sich mit der Fortschreibung des Einzelhandels- und Zentrenkonzeptes der Stadt Duisburg befasst. Auch zu dem Punkt erwartet Georg Salomon viele Zuhörer: „Das geht uns alle an“, sagte er zu unserer Zeitung. Insbesondere setzt er auf Interesse bei der Kaufmannschaft.

In Walsum gibt es derzeit rund 44.500 Quadratmeter Verkaufsfläche. Den größten Anteil nutzen Unternehmen im Bereich Baumarkt/Garten (16.275 Quadratmeter), gefolgt vom Nahrungs- und Genussmittelgewerbe (12.625). Bedeutend sind auch die Bereiche Hausrat/Geschenke (2425), Blumen/Zoo (2300), Bekleidung (2075) und Drogerie/Parfümerie (1900).

Lärmaktionsplan der Stadt ist ebenfalls Thema

Ferner geht es um die Verkehrsberuhigung der Kaiserstraße. Wie berichtet, hat die SPD einen Antrag auf Tempo 30 entlang der Rheinaue formuliert. Dies ist eine Reaktion auf den Protest von Anwohnern, die es leid sind, dass die Strecke vor ihrer Haustür mit oftmals unangemessen hoher Geschwindigkeit befahren wird. Das sei einfach zu riskant und obendrein mit viel zu viel Lärm verbunden. Stichwort Lärm: Der Lärmaktionsplan der Stadt ist ebenfalls Thema in der Sitzung der Walsumer Politik.

Interessierte sind zur Sitzung willkommen

Ferner geht es um den Haushalt, aber auch die Kläranlage Kleine Emscher. Dort lagern bekanntlich seit Jahrzehnten Klärschlämme, die teils mit Schwermetallen belastet sind. Vor Jahren gab es deshalb die Forderung, der Schlamm abzufahren und ordnungsgemäß verbrennen zu lassen – getan hat sich nichts.

Im Ratsinformationssystem der Stadt sind alle Sitzungsunterlagen abrufbar. Interessierte sind bei der Sitzung im großen Saal im Dachgeschoss des Bezirksamtes willkommen.

Eine Vielzahl an Themen am kommenden Dienstag

Die Bezirksvertretung Walsum tagt ausnahmsweise an einem Dienstag und nicht am Donnerstag (wegen des Feiertags am 1. November).

Die Sitzung findet im großen Saal im Dachgeschoss des Bezirksrathauses am Kometenplatz statt. Sie beginnt um 17 Uhr – Ende offen.

Wegen der Bürgerbeteiligung und der Vielzahl an Themen ist nicht absehbar, wann welche Punkte behandelt werden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben