Duisburg-Meiderich. Eine Neubausiedlung mit 100 Einfamilienhäusern entsteht in Duisburg-Meiderich für junge Familien und Paare. So sind dort Lage und Infrastruktur.

Noch ist das Brachgelände an der Steinstraße zugewuchert. Früher gehörte das 32.000 Quadratmeter große Grundstück der Deutschen Bahn, jetzt hat es die Dornieden-Gruppe gekauft und will dort eine große Neubausiedlung mit rund 100 Einfamilienhäusern bauen. Vor allem junge Familien sollen dort einziehen. Es ist nicht das einzige neue Wohnquartier in Mittelmeiderich – der Stadtteil ist bei Wohnbauunternehmen und Familien gleichermaßen gefragt. Doch als Großprojekt sticht das geplante Viertel auf dem alten Bahngelände heraus. Den künftigen Bewohnern wird in der Nachbarschaft einiges geboten.