Corona

Neue Idee aus Duisburg: Sicher Einkaufen nach Ladenschluss

Boris Roskothen vom traditionsreichen Spielwarenladen in der Duisburger Innenstadt bietet in der Vorweihnachtszeit Einkaufen nach Ladenschluss an. Kleine Gruppen können sich dafür vorab anmelden.

Boris Roskothen vom traditionsreichen Spielwarenladen in der Duisburger Innenstadt bietet in der Vorweihnachtszeit Einkaufen nach Ladenschluss an. Kleine Gruppen können sich dafür vorab anmelden.

Foto: Michael Dahlke / FUNKE Foto Services

Duisburg.  In einigen Duisburger Geschäften kann man nach der regulären Öffnungszeit einkaufen. In Ruhe und ohne Sorge vor Ansteckung. So funktioniert es.

Viele Kunden fühlen sich beim Einkauf trotz Hygiene-Maßnahmen nicht sicher . Das hat eine Umfrage der FOM Hochschule für Ökonomie & Management in der Duisburger Innenstadt ergeben. Einige Duisburger Einzelhändler haben darauf reagiert und sich was Pfiffiges für die Vorweihnachtszeit einfallen lassen. Die einen nennen es Weihnachtsschichten , die anderen sprechen von Zeit-Slots . Die Idee dahinter ist dieselbe: E inkaufen allein oder in einer kleinen Gruppe außerhalb der regulären Öffnungszeiten – in Ruhe und ohne Sorge vor Ansteckung.

Mit dabei ist der Spielzeugladen Roskothen. „Wir haben Kunden, die zur Risikogruppe gehören, die sich Sorgen machen oder die einfach mit mehr Ruhe bei uns vorbeischauen wollen“, erzählt Boris Roskothen. Er nennt sein neues Angebot „Weihnachtsschichten“.

Bei den Weihnachtsschichten im Duisburger Spielwarenladen kann man nach Geschäftsschluss Geschenke kaufen

An allen Werktagen in der Vorweihnachtszeit ist es ab sofort möglich, zwischen 19 und 20 Uhr in einer kleinen Gruppe vorbeizuschauen, um den normalen Besucherströmen zu entgehen – natürlich nach Absprache.

Dieses Angebot hat schon eine Gruppe von Kindergärtnerinnen genutzt. Abseits vom Trubel konnten die Erzieherinnen nach neuem Spielzeug für die Kinder schauen. „Die Termine beschränken sich explizit auf die Werktage, da es gerade in der Weihnachtszeit an den Samstagen voll werden kann“, erklärt Boris Roskothen.

Buchladen bietet Zeit-Slots von maximal einer Stunde

Das Angebot richtet sich an Gruppen ab sechs Personen. Alle Teilnehmer müssen mindestens 14 Jahre alt sein. „Auf insgesamt 450 Quadratmetern ist jedenfalls genug Platz, um Abstand zu halten. Die üblichen Coronaschutzmaßnahmen gelten selbstverständlich wie auch zu normalen Geschäftszeiten“, betont der Inhaber, der das Traditionsunternehmen in fünfter Generation führt. Reservierungen werden telefonisch oder via E-Mail angenommen.

Auch Tausendundein Buch auf der Oststraße hat sich mit einem besonderen Service auf die anhaltende Corona-Krise eingestellt. An den Adventssamstagen ist das Geschäft von 9 bis 16 Uhr, zwei Stunden länger als üblich, geöffnet. Danach kann man zwischen 16 und 18 Uhr einen Zeit-Slot von maximal einer Stunde reservieren, um sich so nach „offiziellem“ Ladenschluss in aller Ruhe beraten zu lassen. Pro Zeit-Slot dürfen sich zwei Haushalte (maximal drei Personen pro Haushalt) auf 150 Quadratmeter Verkaufsfläche umsehen.

Auch ein Modegeschäft überlegt einen ähnlichen Service in der Vorweihnachtszeit

Bücher können die Kunden auch zu diesen „besonderen Geschäftszeiten“ kaufen. „Wir wollen all unseren Kunden einen möglichst entspannten und angenehmen Aufenthalt ermöglichen.

[Alle aktuellen Entwicklungen zur Corona-Pandemie in Duisburg lesen Sie jeden Abend im Duisburg-Newsletter. Jetzt hier kostenlos für den Newsletter anmelden.]

Die erweiterten Öffnungszeiten und die Zeit-Slots sollen helfen die Besucherströme umzuverteilen“, erklärt Geschäftsführerin Petra Lorberg. Einen Termin für diesen „exklusiven Zugang“ kann man im Laden oder telefonisch reservieren.

Ein vergleichbares Angebot gibt es auch von der Buchhandlung Scheuermann am Sonnenwall. Schon seit September kann man auch hier an Werktagen telefonisch oder per Mail einen Zeit-Slot buchen. Das Angebot soll auch nach der Weihnachtszeit weitergeführt werden.

Das Modegeschäft Harders Fashion in der Königstraße plant ebenfalls einen ähnlichen Service für die Weihnachtszeit und freut sich auf Anfragen. Genauere Informationen sollen bald folgen. Jedes Angebot dieser Art stärkt die Duisburger Innenstadt und verhindert, dass noch mehr Kunden ins weltweite Netz abwandern.

<< DIESE GESCHÄFTE MACHEN MIT

• Diese Geschäfte machen mit beim Einkauf nach Ladenschluss : Tausendundein Buch , Oststraße 12, Samstag 16-18 Uhr, 0203/356675.

• Roskothen , Sonnenwall 38-40, werktags 19 und 20 Uhr, info@diekunstzuspielen.de, 0203/20280 .

• Buchhandlung Scheuermann , Sonnenwall 45, werktags nach Ladenschluss, info@scheuermann.de, 20359 . Harders , Königstraße 7, 3486545 .

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben