Party-Veranstaltung

„Nachtstrolche“ mischen Party-Szene zum dritten Mal auf

Die Kiosk-Tour war beim letzten Mal der Überraschungs-Erfolg - deshalb wird diesmal wieder eine angeboten.

Die Kiosk-Tour war beim letzten Mal der Überraschungs-Erfolg - deshalb wird diesmal wieder eine angeboten.

Foto: Foto: Frank Oppitz / FUNKE Foto Services

Dellviertel/Altstadt.  Die Hälfte der Tickets für den 2. Oktober ist bereits verkauft. Für die dritte Auflage haben sich die Macher etwas einfallen lassen. Das ist neu:

Die „Nachtstrolche“ sind wieder unterwegs: Am 2. Oktober findet die dritte Auflage der beliebten Party-Nacht statt. Diesmal könne alle, die ein Ticket ergattern, nicht nur ab 22 Uhr tanzen, sondern kommen auch in den Genuss eines exquisiten Rahmenprogramms. Rund die Hälfte der 1400 Tickets ist bereits verkauft. Wer unbedingt dabei sein möchte, sollte sich also Karten sichern – in der Vergangenheit gab es keine Abendkasse mehr.

„Wir sind in der Vergangenheit oft gefragt worden, warum wir nicht mehr Karten verkaufen, aber wir wollen jedem die Möglichkeit geben, in die Clubs zu kommen und nicht ewig warten zu müssen“, erklärt Kevin Lietz, der gemeinsam mit Tim Wilke die Veranstaltung organisiert.

Grundsätzlich sei Bewegung zwischen den teilnehmenden Locations und es gab sogar Nachfragen von anderen Bars. Auch diesmal sind wieder Grammatikoff, Daddy, Djäzz, Indie und das Fino beteiligt. Außerdem gibt es eine Kiosk-Tour. Mit Weg-Bier geht’s von Bude zu Bude, die an diesem Abend mit Musik ausgestattet sind. „Das war beim letzten Mal der Überraschungserfolg“, erklärt Kevin Lietz. Bei den Clubs stoße man allerdings an die Grenzen. „Viel mehr gibt es nicht, was in der Stadt fußläufig zu erreichen ist und wir wollen den Schwerpunkt auf den Partys behalten. Wir sind kein zweites Platzhirsch-Festival“, erklärt Tim Wilke. Dennoch habe man den Anspruch, sich weiter zu entwickeln „und nicht nur die Farbe des Flyers zu ändern.“ Deshalb wird es erstmals ein „Warm up“-Rahmenprogramm geben.

Rahmenprogramm startet früher

Im „Simply Coffee“ spielen ab 20 Uhr drei Singer-Songer-Writer aus Duisburg. Im Streetware-Modegeschäft „Korrekt“ wird Late-Night-Shopping ab 20 Uhr angeboten, im Grammatikoff-Café zeigt der Urban-Art-Künstler Ivan Beslic seine Kunst. Spätestens ab 23 Uhr sollen dann alle in den Clubs sein und tanzen. „Wir stellen fest, dass der Duisburger immer ein Tablett braucht, auf dem ihm die Veranstaltungen serviert werden. Eigentlich könnte man ja jedes Wochenende verschiedene Sachen besuchen.“ Analog zum Angebot, sei der Aufwand hinter den Kulissen gewachsen. Mittlerweile sorgen zehn bis 15 Personen an dem „Nachtsstrolche“-Abend dafür, dass alles reibungslos klappt.

Karten gibt es ab sofort für 15 Euro im Vorverkauf auf der Seite www.reservix.de oder in den Cafés „Fino“ und „Simply Coffee“. Die Tickets werden am Veranstaltungstag am Dellplatz gegen Bändchen getauscht.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben