Unfall

Motorradfahrer auf A59 verletzt - Hubschrauber im Einsatz

Foto: Marcel Kusch / dpa

Duisburg.  Auf einer A59-Abfahrt bei Duisburg ist am Samstag ein Motorradfahrer verunglückt. Auch ein Rettungshubschrauber war im Einsatz.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Bei einem Unfall auf der A59 ist am Samstagabend ein Motorradfahrer verletzt worden. Der 26-Jährige hatte nach Polizeiangaben gegen 20.25 Uhr auf der Abfahrt Duisburg-Meiderich die Kontrolle über seine Maschine verloren. Dadurch kollidierte er mit Schutzplanke und überschlug sich.

Der Mann erlitt schwere, aber nicht lebensgefährliche Verletzungen. Ein bereits alarmierter Hubschrauber wurde nicht eingesetzt, stattdessen brachte ein Rettungswagen den Verletzten ins Krankenhaus.

Die Ausfahrt und die Auffahrt der A59 in Richtung Disnlaken blieben während des Einsatzes gesperrt. Dadurch bildete sich an der Abfahrt ein Stau. (red)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben