Benefizkonzert

„Mir geht es gut, ich bin euch unendlich dankbar“

Prominente Unterstützung: Die TV-Stars Bernie Kuhnt (l.) und Mola Adebisi setzen sich wie Arno Eich vom Steinhof für Bivsis Rückkehr ein.

Foto: Stephan Eickershoff

Prominente Unterstützung: Die TV-Stars Bernie Kuhnt (l.) und Mola Adebisi setzen sich wie Arno Eich vom Steinhof für Bivsis Rückkehr ein. Foto: Stephan Eickershoff

Bivsi wurde beim Benefizkonzert live zugeschaltet. Prominente und Fußball-Vereine wie der MSV Duisburg engagieren sich.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Arno Eich, Steinhof-Vorsitzender und Mitinitiator des Benefizkonzerts für Bivsi, redete gleich zu Beginn Veranstaltung Klartext: „Alle, die das Herz auf dem rechten Fleck haben, wissen, dass hier Unrecht passiert ist“, sagte Eich. „Wir wollen, dass Bivsi wieder nach Hause kommt.“

Alle Akteure verzichteten für den guten Zweck auf ihre Gage. Dazu gehörten Moderator Mola Adebisi, die Bands Blazing Jack, Next Level und Impulsiv und Ozzy Ostermann alias Georg Göbel-Jakobi, Gitarrist in Herbert Knebels „Affentheater“. In gleicher Weise engagiert zeigte sich der Duisburger Kabarettist Kai-Magnus Sting und Musical-Star Wolfgang DeMarco, der das Lied „Loneley Song“ aus dem Musical „Gaudi“ auf Bivsi umgetextet hatte („Bald bist du wieder mit uns vereint“).

Das bekam die Steinbart-Schülerin sogar ganz aktuell mit, denn ihre Familie war per Internet aus Kathmandu live zugeschaltet. „Mir geht es gut, ich bin euch unendlich dankbar“, grüßte die Duisburger Schülerin ihre im Steinhof versammelte Klasse und wird sich auch über den Beitrag von Herbert Scholzen aus Huckingen freuen. Vom Trainingslager des MSV in St. Johann hatte er ein Trikot mit den Unterschriften aller Spieler mitgebracht, das vom MSV-Präsidenten Ingo Wald persönlich versteigert wurde. Ralf Pape sicherte es sich 500 Euro und verdoppelte die Summe noch mal.

Auch ein BVB-Trikot kam für 520 Euro unter den Hammer und ging an den Duisburger Unternehmer. Behalten wird er die Schmuckstücke nicht, das MSV-Shirt hängt demnächst im Steinhof und das BVB-Trikot wird im Steinbart-Gymnasium zu bewundern sein. Weitere Fanartikel anderer Bundesligisten sollen in Kürze bei Facebook versteigert werden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik