Dog Survival

Mensch-Hund-Wettkampf Dog Survival zum 2. Mal in Duisburg

Wie 2018 führt der Hindernislauf Dog Survival Mensch und Hund auch diesmal rund um die Sechs-Seen-Platte in Duisburg.

Wie 2018 führt der Hindernislauf Dog Survival Mensch und Hund auch diesmal rund um die Sechs-Seen-Platte in Duisburg.

Foto: Lars Fröhlich/Funke Foto Services

Duisburg-Wedau.   2018 kam Dog Survival zum 1. Mal nach Duisburg, jetzt kommt es wieder. Teams aus Mensch und Hund treten bei einem Hindernislauf gegeneinander an.

Bei der Premiere 2018 haben so viele Menschen sich und ihre Hunde angemeldet, dass die Organisatoren einigen absagen mussten – 400 Teilnehmer waren es am Ende. 2019 geht der Hindernislauf Dog Survival in die zweite Runde:

Am Sonntag, 22. September, liefern sich wieder Teams aus Zwei- und Vierbeiner eine sportliche Schlacht zu Wasser, im Sand und im Matsch. Von 10 bis 17 Uhr können sich die Zweierteams auf dem Fünf-Kilometer-Hindernislauf beweisen.

Der Eintritt zu Dog Survival und Hundemesse ist frei

Wie im Vorjahr führt der Parcours wieder rund um die Sechs-Seen-Platte. Start ist am Freibad Wolfssee, Kalkweg 262.

Auch in diesem Jahr wird das Event wieder von einer Hundemesse unter freiem Himmel begleitet, bei der es Zubehör für die tierisch sportlichen Mitläufer gibt: vom Spielzeug übers Leckerli bis hin zur Hundebadewanne. Der Eintritt zu Dog Survival 2.0 und zur Hundemesse ist frei.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben