Polizei

Mann überfällt Wettbüro im Duisburger Dellviertel

Die Duisburger Polizei fahndete am Montagabend erfolglos nach einem Mann, der zuvor ein Wettbüro überfallen hatte.

Die Duisburger Polizei fahndete am Montagabend erfolglos nach einem Mann, der zuvor ein Wettbüro überfallen hatte.

Foto: Patrick Seeger

Duisburg.   Ein Unbekannter hat am Montagabend ein Wettbüro im Duisburger Dellviertel überfallen und dabei mehrere Tausend Euro erbeutet.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein Maskierter hat am späten Montagabend ein Wettbüro auf der Straße Am Buchenbaum im Dellviertel überfallen. Nach Angaben der Polizei betrat der Mann gegen 23 Uhr das Geschäft, in dem ein Mitarbeiter gerade die Tageseinnahmen zählte. Dann bedrohte er den 22-Jährigen mit einer Schusswaffe und forderte Geld aus der Kasse. Mit mehreren Tausend Euro im Gepäck ergriff er dann die Flucht.

Im Anschluss an den Überfall verständigte der Mitarbeiter die Polizei, die ohne Erfolg nach dem Täter fahndete. Der Räuber soll etwa 1,60 Meter groß sein und hat eine schlanke Figur. Er trug am Tatabend eine schwarze Jogginghose mit weißen Streifen an der Seite. Seine Nike-Trainingsjacke hatte rote Streifen von der Schulter bis zur Brust und ebenfalls weiße Streifen an den Seiten. Der Mann sprach akzentfreies Deutsch.

Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0203-280-0 entgegen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben